Pochiertes Ei mit Kresse-Sabayon

Ostern Snack

Pochiertes Ei mit Kresse-Sabayon
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Pochiertes Ei mit Kresse-Sabayon 4 Portionen Zutaten für Portionen
8 Stk. Eier (mittel)
8 Scheibe(n) Vollkorntoast
100 g Brunnenkresse
50 g Spinat (jung)
2 Stk. Dotter
2 Stk. Eier
40 g Butter (würfelig geschnitten)
Salz
Pfeffer
Essig

Zubereitung - Pochiertes Ei mit Kresse-Sabayon

  1. Kresse und Spinat waschen und in 100 ml leicht gesalzenem Wasser ca. 1 Minute überkochen. Mischung pürieren und zum Abkühlen in Eiswasser stellen.

  2. Püree mit den Dottern verrühren und in einem Schneekessel über Dampf langsam schaumig aufschlagen (bis ca. 70°C). Mischung vom Dampf nehmen, Butter einrühren. Sabayon mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.

  3. Rohr auf 50°C vorheizen. Brot toasten, entrinden und im Rohr warm halten.

  4. Ca. 4 Finger hoch Wasser aufkochen, Salz und 1 EL Essig zugeben. Eier am besten in 2 Arbeitsgängen pochieren: Eier einzeln in Tassen schlagen (die Dotter müssen ganz bleiben), ins Wasser gleiten lassen und 1 Minute unter dem Siedepunkt garziehen lassen; der Dotter soll noch weich sein.

  5. Eier mit einem Gitterlöffel herausheben, gut abtropfen lassen, auf die Toasts setzten und mit Kresse-Sabayon überziehen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 374 kcal Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 20 g Cholesterin: 619 mg
Fett: 26 g Broteinheiten: 1