Süßes Vergnügen während der Sommerzeit:
Österreicher lieben Schoko- und Vanilleeis

Die klassischen Eissorten schmecken den Österreichern immer noch am besten. Jeder fünfte Eisesser bevorzugt die Sorte Vanille. Auch Schokolade und Erdbeere und Stracciatella werden oft gewählt. Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK Austria. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich an den Geschmäckern der Österreicher nichts geändert.

Im Rahmen der GfK-Erhebungen wurden 1.000 Frauen und Männer befragt. Auf die Frage nach der Lieblingseissorte gab es ein klares Ergebnis: Rund ein Fünftel der Österreicher bevorzugt Vanille, auch Schokolade (13 Prozent) und Erdbeere (12 Prozent) wurden oft genannt. In der Altersgruppe der über 50-jährigen ist Vanilleeis besonders beliebt (26 Prozent), während bei 15-24-jährigen Schokolade (18 Prozent) und Erdbeere (15 Prozent) der Renner sind. Die Sorten Stracciatella, Zitrone und Joghurt stehen bei den Jungen ebenfalls hoch im Kurs.

Vanille ist die Nummer eins
Frauen und Männer sind sich einig, wenn es um die Lieblingseissorte geht. Für beide ist Vanilleeis klar die Nummer eins und Schokolade die Nummer zwei. Soweit decken die Eisvorlieben von Männern und Frauen. Jedoch bevorzugen deutlich mehr Frauen die Sorten Erdbeere (14 Prozent), Stracciatella (8 Prozent) und Joghurt (4 Prozent). Die Männer hingegen mögen es eher nussig: neben Zitrone (5 Prozent) wählen sie im Eissalon besonders oft Pistazie (4 Prozent) und Haselnuss (4 Prozent).

Der Bundesländervergleich zeigt nur geringe Unterschiede: die Oberösterreicher und Salzburger bevorzugen Vanille (26 Prozent) während den Tirolern und Vorarlbergern Schokolade besonders gut schmeckt (16 Prozent). Die Niederösterreicher und Burgenländer mögen es eher fruchtig. Dort landete Erdbeereis auf Platz eins (15 Prozent). Die Sorten Zitrone (8 Prozent) und Pistazie (7 Prozent) werden vor allem in der Steiermark und Kärnten gerne geschleckt.

Sogar mehrmals am Tag
Neben den Lieblingseissorten wurde auch erhoben, wie oft während der heißen Sommermonate Speiseeis konsumiert wird. Das Ergebnis: Die Österreicher sind treue Eisfans. Knapp zwei Drittel schlecken mindestens einmal pro Woche ein Eis. Lediglich acht Prozent verzichten komplett auf den kühlen Genuss. Diese "Eisverweigerer" sind überwiegend bei den über 50-jährigen (13 Prozent) zu finden. Die 15-24-jährigen sind hingegen treue Eisfans, acht von zehn Befragten konsumieren zumindest einmal pro Woche ein Eis, einige (9 Prozent) sogar mehrmals pro Tag. (apa/red)