Voilà: Crêpes Suzette - Das französische Dessert Nummer eins!

4 Portionen (8 Stück), Zubereitung ca. 1 Stunde

Zutaten
Teig:
500 ml Milch,60 g Butter, 6 Eier, 50 g Kristallzucker, 1 Prise Salz, 250 g glattes Mehl, 100 ml Grand Marnier (Orangenlikör)

Sauce & Garnitur:
1 Bio-Orange, 2 EL Grenadine-Sirup, 25 g Kristallzucker, 150 ml Orangensaft (frisch gepresst), 40 ml Cognac, 20 g kalte Butterflocken

1 Die Hälfte der Orangenschale dünn abheben und in schmale Streifen schneiden (oder mit dem Zestenreißer abheben). Zwei Mal in kaltem Wasser zustellen, aufkochen, dann abseihen. In einem kleinen Gefäß Grenadine- Sirup mit 4 EL Wasser aufkochen, Schalenstreifen untermischen und darin abkühlen lassen.
2 Milch aufkochen. Butter unter Rühren erhitzen, bis sie braun ist. Eier, Zucker und Salz verschlagen, Mehl nach und nach untermischen, heiße Milch in 3 Portionen einrühren, zuletzt Butter untermengen.
3 Crêpes in einer beschichteten Pfanne (Ø ca. 26 cm) so dünn wie möglich backen.
4 Für die Sauce Zucker in einer großen Pfanne hellbraun schmelzen, mit Orangensaft und Cognac ablöschen, übrige Orangenschale abreiben und zugeben. Flüssigkeit um ein Drittel einkochen, vom Herd nehmen, kalte Butterflocken mit dem Schneebesen einrühren – Sauce damit binden. Crêpes nacheinander in die Pfanne geben und zweimal falten (so werden alle mit Sauce benetzt), mit Grand Marnier übergießen und anzünden. Crêpes anrichten und mit den Schalenstreifen garnieren.

Nährwert pro Portion
776 kcal; 22 g EW; 32 g Fett;
80 g KH; 6,5 BE; 422 mg Chol.

Dieses und weitere Rezepte finden Sie im aktuellen GUSTO (11/2007)