Fleischfondue

Geflügel Kalb Rind Saucen

Fleischfondue
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Fleischfondue 4 Portionen Zutaten für Portionen
200 g Kalbslungenbraten
1 Stk. Ei (mittel)
Mehl (zum Panieren)
Brösel (zum Panieren)
2 Stk. Hühnerbrustfilets (ohne Haut und Knochen)
4 Scheibe(n) Prosciutto
12 Stk. Salbeiblätter
2 Stk. Erdäpfel (groß, festkochend, je ca. 150 g)
150 g Rindslungenbraten
1 EL Rosmarin (fein gehackt)
Salz
Pfeffer
Öl
Saucen zum Fleischfondue 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 g Knollensellerie
80 g Erdäpfel
150 ml Schlagobers
150 ml Wasser
2 Stk. Salbeiblätter
1 EL Butter
100 g Kirschparadeiser
0,5 Stk. Zwiebel (rot)
4 cl Balsamico
1 TL Honig
2 EL Ketchup
200 g Gurke
1 Stk. Knoblauchzehe
100 g Sauerrahm
1 TL Senf
20 ml Essig
1 EL Dille (gehackt)
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung - Fleischfondue

  1. Für die Mini-Wiener Fleisch in dünne Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. In Mehl, Ei und Bröseln panieren.

  2. Für die Röllchen Hühnerfilets horizontal durchschneiden, so dass dünne Schnitzel entstehen. Salzen, pfeffern, auf je 1 Scheibe Pros­ciutto legen, mit je 3 Salbeiblättern belegen und einrollen. Röllchen halbieren, mit Zahnstochern fixieren.

  3. Für die Filetspieße Erdäpfel schälen und Kugeln (Ø ca. 3 cm) ausstechen oder in 3 cm große Würfel schneiden; Erdäpfelreste für die Selleriecreme verwenden. Erdäpfelkugeln in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und abtropfen lassen. Fleisch in 3?4 cm große Würfel schneiden. Je 2 Fleischstücke und 1 Erdapfelkugel auf Spieße stecken und salzen; erst nach dem Garen mit Rosmarin bestreuen.

  4. Öl auf ca. 180°C erhitzen. Topf auf ein Stövchen stellen, Röllchen und Spieße darin garen (Schnitzerln auf Spieße stecken).

Zubereitung - Saucen zum Fleischfondue

  1. Für die Selleriecreme Sellerie und Erdäpfel schälen und klein würfeln. Mit Obers und Wasser weich dünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Salbeiblätter fein schneiden. Gemüsewürfel abseihen, mit wenig von der Flüssigkeit, Salbei und Butter cremig mixen.

  2. Für die Paradeis-Salsa Paradeiser klein schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Balsamico, Honig und Ketchup verrühren, Paradeiser und Zwiebel untermengen.

  3. Für die Gurken-Dillrahmsauce Gurke halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Salzen und kurz ziehen lassen.

  4. Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Rahm, Senf und Essig glatt rühren. Gurke ausdrücken, mit Dille und Rahm vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2011.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 715 kcal Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 40 g Cholesterin: 226 mg
Fett: 39 g Broteinheiten: 3,8
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt