Gänseleberparfait

Vorspeise Geflügel

Gänseleberparfait
(zum Kühlen mindestens 2 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 8 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Gänseleber (roh, geputzt)
100 g Speck (Grüner, in Scheiben geschnitten)
500 g Butter
0,5 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zweig(n) Thymian
1 gestr. EL Salz
50 ml Weinbrand
2 Eier
Pfeffer

Zubereitung

  1. Eine Terrinenform (Inhalt ca. 1 l) mit Speckscheiben auslegen und kühl stellen. Butter mit Zwiebel, Knoblauch und Thymian langsam erwärmen, bis sie klar ist und die Zwiebel eine schöne Farbe hat. Butter salzen, pfeffern und durch ein feines Sieb gießen.

  2. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Ein Geschirr mit heißem Wasser auf den Gitterrost ins Rohr stellen (Terrinenform sollte zur Hälfte im Wasserbad stehen).

  3. Weinbrand, Eier und lauwarme Butter in einen Mixbecher (Küchenmaschine) geben und fein pürieren. Leberstücke nach und nach zugeben und zu feinem Mus pürieren.

  4. Masse in die Form füllen, mit Speckscheiben bedecken, mit Alufolie zudecken, ins Wasserbad stellen und ca. 40 Minuten im Rohr garen. Terrine aus dem Rohr nehmen, abkühlen lassen und mindestens 2 Stunden kühlen.

 

Das Leberparfait können Sie auch mit der preisgünstigeren Hühnerleber zubereiten! Zum Gänseleberparfait passen sehr gut Fruchtgelees von Quitte, Hagebutte oder Apfel.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/2004.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 609 kcal Kohlenhydrate: 3,75 g
Eiweiß: 13,6 g Cholesterin: 450 mg
Fett: 59 g Broteinheiten: k. A.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt