Gebackene Mäuse

Süßspeise Dessert Fasching Mehlspeise

Gebackene Mäuse
(zum Rasten ca. 70 Minuten)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Gebackene Mäuse 16 Stück Zutaten für Stück
0,5 Pkg. Germ (21 g)
70 ml Milch (lauwarm)
250 g glattes Mehl
3 Dotter
1 Stk. Mittleres Ei
30 g Kristallzucker
0,5 Pkg. Vanillezucker
Schale von 1/2 Bio-Zitrone (abgerieben)
50 g Butter (zerlassen)
Salz
Rum
Mehl
Öl
Staubzucker

Zubereitung - Gebackene Mäuse

  1. Germ in der Milch auflösen. Mit wenig vom Mehl zu einem dickflüssigen Brei (Dampfl) rühren. Dampfl mit Mehl bestreuen und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat und die Oberfläche Risse zeigt (ca. 30 Minuten).

  2. Dotter und Ei mit 1 Prise Salz, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und 1 EL Rum verrühren. Dottermischung, Butter und das übrige Mehl mit dem Dampfl zu einem glatten Teig abschlagen. Teig mit einem Küchentuch zudecken und ca. 20 Minuten rasten lassen.

  3. Aus dem Teig 2 Stangen formen und in ca. 30 g schwere Stücke schneiden. Teigstücke auf einer unbemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln „schleifen“: Teigstücke mit gewölbter Hand und kräftigem Druck zu kegelförmigen Stücken formen. An einem Ende ein dünnes „Schwanzerl“ zupfen.

  4. Teigstücke auf ein dick mit Mehl bestreutes Küchentuch legen, mit Mehl bestauben und zugedeckt ca. 20 Minuten aufgehen lassen.

  5. Ca. 3 Finger hoch Öl auf 160°C erhitzen. Mäuse mit der Oberseite nach unten ins heiße Öl legen, Topf zudecken. Mäuse nach ca. 2 Minuten wenden und offen weitere 2 Minuten fertig backen. Mäuse herausheben, abtropfen lassen, anrichten und mit Staubzucker bestreuen. Dazu passen Vanillesauce und Preiselbeerkompott.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 127 kcal Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 3 g Cholesterin: 68 mg
Fett: 6 g Broteinheiten: 1,2