Gebratene Putenbrust mit Zwetschkenfülle

Geflügel Gemüse Hauptspeise

Gebratene Putenbrust mit Zwetschkenfülle
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Gebratene Putenbrust 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 kg Putenbrust (ohne Haut und Knochen, Ca.)
200 g Dörrzwetschken
3 Kohlblätter
1 Schweinsnetz (vorbestellen)
500 ml Suppe (klare, evtl. Würfel)
125 g Crème fraîche
1 EL Kräuter (gehackt)
Weiters
Salz
Pfeffer
Thymian
Öl
Gefüllte Zwiebeln
6 Zwiebeln (klein)
250 g Brokkoliröschen
1 TL Butter
Salz
Pfeffer
Erdäpfel-Krapferl
400 g mehlige Erdäpfel
2 Dotter
1 Ei (verquirlt)
Salz
Muskatnuss (abgerieben)

Gebratene Putenbrust

  1. Putenbrust an der kurzen Seite mit einem schmalen Messer ca. 3 cm breit einschneiden, die Öffnung mit einem Kochlöffelstiel bis an das Ende des Fleischstückes verlängern.

  2. Die Zwetschken in den Hohlraum füllen (mit dem Kochlöffelstiel nachdrücken). Fleisch mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und in wenig Öl rundum anbraten. Fleisch aus der Pfanne heben und auskühlen lassen.

  3. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Mittelrippen aus den Kohlblättern schneiden. Die Kohlblätter in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

  4. Schweinsnetz vor dem Verarbeiten unter fließendem, kaltem Wasser gut spülen. Netz aufbreiten, Kohlblätter darauf legen. Fleisch darauf setzen, straff einwickeln, mit Spagat binden und nochmals rundum mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

  5. In einer Bratenpfanne wenig Öl erhitzen, Fleisch darin rundum anbraten und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 50 Minuten braten. Dabei immer wieder mit Suppe untergießen (ca. 125 ml für die Zubereitung der Sauce aufheben!) und mit entstandenem Bratensaft übergießen.

  6. Putenbrust aus der Pfanne heben, den Spagat entfernen, den Braten warm stellen.

  7. Bratrückstand mit restlicher Suppe aufgießen und aufkochen. Crème fraîche und Kräuter einrühren und die Sauce cremig einkochen. Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten.

Gefüllte Zwiebeln

  1. Zwiebeln schälen, ca. 8 Minuten in Salzwasser kochen, herausheben, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Kappen der Zwiebeln abschneiden, das Innere der Zwiebeln mit den Fingerspitzen behutsam herausdrücken. Die Kappen und das Innere der Zwiebeln eventuell fein schneiden und im Bratrückstand (siehe Punkt 6 der Putenbrust) anschwitzen. Brokkoliröschen in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Zwiebeln mit Brokkoliröschen füllen und mit Salz und Pfeffer würzen. Wenig Wasser und Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin zugedeckt erwärmen.

Erdäpfel-Krapferl

  1. Erdäpfel in der Schale weich kochen. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Erdäpfel schälen, noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken, mit Dottern vermischen und mit Salz und abgeriebener Muskatnuss würzen. Masse in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und Krapferl auf das Backblech dressieren. Krapferl mit verquirltem Ei bestreichen und im Rohr (mittlere Schiene) goldgelb backen (dauert ca.12 Minuten).

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/1996.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 625 kcal Kohlenhydrate: 32,2 g
Eiweiß: 71,8 g Cholesterin: 159 mg
Fett: 16,9 g Broteinheiten: 2,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt