Hühnerflügerl mit Koriander-Currymarinade

Geflügel Grillen Sommer Snack Hauptspeise Party

Hühnerflügerl mit Koriander-Currymarinade
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Hühnerflügerl mit Koriander-Currymarinade 4 Portionen Zutaten für Portionen
24 Stk. Hühnerflügerl
Koriander-Currymarinade
20 g frischer Koriander
40 g Ingwer
80 g Zwiebeln
3 Zehe(n) Knoblauch
1 EL Currypulver (mild)
1 EL Kristallzucker
30 g Rote Currypaste
60 ml Limettensaft
50 ml Sesamöl
Kokos-Joghurt
3 Stk. Limetten
300 g Joghurt
1 EL Koriander (gehackt)
10 g Kokosette
1 TL Zutatenasset nicht gefunden
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Hühnerflügerl mit Koriander-Currymarinade

  1. Für die Marinade Korianderblättchen von den Stielen zupfen und hacken. Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln klein würfeln, Ingwer und Knoblauch raspeln. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch mit den übrigen Zutaten gut verrühren.

  2. Hühnerflügerl mit der Marinade vermischen, mit Frischhaltefolie zudecken und ca. 3 Stunden marinieren lassen.

  3. Für die Sauce Kappen der Limetten abschneiden, Limetten mit einem Messer so schälen, dass auch die weiße Innenhaut entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und klein schneiden. Joghurt mit Koriander, Kokosette und Zucker verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Hühnerflügerl aus der Marinade heben, grillen und mit der Sauce anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 14/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 365 kcal Kohlenhydrate: 13 g
Eiweiß: 16 g Cholesterin: 66 mg
Fett: 28 g Broteinheiten: 2