Hühnerkeulen in Zitronen-Pfeffer-Marinade

Geflügel Grillen Hauptspeise Marinade Sommer

Hühnerkeulen in Zitronen-Pfeffer-Marinade
(zum Marinieren 2-3 Stunden)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Hühnerkeulen in Zitronen-Pfeffer-Marinade 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Hühnerkeulen (je ca. 160 g)
Saft von 2 Zitronen
1 TL Zitronenschale (Bio)
1 TL Sechuanpfeffer (zerstoßen; ersatzweise schwarzer Pfeffer)
1 EL Pfefferminze (frisch)
5 EL Olivenöl
250 g Schalotten (klein)
250 g Cocktail-Paradeiser
Salz

Zubereitung - Hühnerkeulen in Zitronen-Pfeffer-Marinade

  1. Hühnerkeulen waschen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer mehrmals ca. 1 cm tief einschneiden. Keulen mit Zitronensaft, abgeriebener Zitronenschale, Pfeffer, Minze und 3 EL Olivenöl einreiben, in eine Schüssel geben, mit Folie abdecken und im Kühlschrank 2-3 Stunden ziehen lassen.

  2. Keulen aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, salzen und auf dem heißen Grill 25-30 Minuten grillen.

  3. Für die Spieße Schalotten schälen und abwechselnd mit den Cocktailparadeisern auf Spieße stecken. Spieße dünn mit restlichem Olivenöl bestreichen, leicht salzen und 5-10 Minuten grillen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 428 kcal Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 29 g Cholesterin: 110 mg
Fett: 32 g Broteinheiten: 0,1