Kohlkugeln mit Lammfülle und Melanzani

Lamm Gemüse Hauptspeise

Kohlkugeln mit Lammfülle und Melanzani
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Kohlkugeln mit Lammfülle und Melanzani 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Semmel (vom Vortag)
0,5 Zwiebel
1 EL Petersilie (gehackt)
1 Kohl (ca. 1 kg)
400 g Lammfaschiertes
2 Eier (Größe M)
1 TL Senf
1 TL Ketchup
Semmelbrösel (1–2 EL )
2 Knoblauchzehen
150 g Frühstücksspeck (nicht zu dünn geschnitten)
Zusätzlich
Salz
Pfeffer
Oregano
Zucker
Öl
Butter
Gegrillte Melanzani
1 Melanzani
Zitronensaft
Mehl
Öl
Salz
Pfeffer
Paradeis-Ragout
6 Paradeiser
0,5 Zwiebel (klein)
2 EL Butter
60 ml Weißwein
125 ml Paradeissaft
Salz
Zucker

Zubereitung - Kohlkugeln mit Lammfülle und Melanzani

  1. Semmel in möglichst kleine Stücke schneiden, mit ca. 100 ml Wasser vermischen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

  2. Zwiebel schälen, klein würfelig schneiden und in 2 EL Öl anschwitzen, Petersil zugeben, kurz mitrösten, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

  3. Kohl putzen, die groben äußeren Blätter entfernen. 8 schöne Blätter ablösen, die dicken Mittelrippen ausschneiden. Kohlblätter in Salzwasser überkochen, kalt abschrecken und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

  4. Die Semmelwürfel gut ausdrücken, mit dem Faschierten, Eiern, Senf, Ketchup und Bröseln vermischen, mit Salz, Pfeffer, Oregano und zerdrücktem Knoblauch würzen.

  5. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.

  6. Aus dem Faschierten 8 Kugeln formen und in die Mitte der Kohlblätter setzen, Blätter über der Fülle einschlagen. Zum Formen die Kugeln nacheinander in einem Küchentuch fest eindrehen (so bleiben sie beim Braten schön rund).

  7. Kugeln mit der Verschlussseite nach unten in die Form setzen, mit den Speckscheiben belegen und mit 2 EL Öl beträufeln. Kohlkugeln im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 30 Minuten braten, nach halber Garzeit eventuell mit Alufolie zudecken.

  8. Kohlkugeln mit den Melanzanescheiben und dem Paradeisragout (siehe Rezepte unten) anrichten.

Gegrillte Melanzani

  1. Die Enden der Melanzani wegschneiden. Melanzani quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben auf beiden Seiten salzen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Scheiben trocken tupfen, mit Zitronensaft und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und in einer beschichteten Pfanne in wenig Öl beidseitig braten.

Paradeis-Ragout

  1. Strünke der Paradeiser ausschneiden. Paradeiser 10 Sekunden in kochendes Wasser legen, eiskalt abschrecken und die Haut abziehen. Paradeiser vierteln, entkernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen, klein schneiden und in Butter anschwitzen. Weißwein und Paradeissaft zugießen, Sauce kurz aufkochen, mit Salz und wenig Zucker abschmecken.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2000.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 695 kcal Kohlenhydrate: 19,5 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 229 mg
Fett: 53,3 g Broteinheiten: 1,6
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt