Potitze mit Mohnfülle

Frühstück Brot & Gebäck Teige Mehlspeise

Potitze mit Mohnfülle
(zum Gehen lassen ca. 1 Stunde)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Germteig 10 Portionen Zutaten für Portionen
250 ml Milch
30 g Germ
500 g glattes Mehl
50 g Butter
50 g Kristallzucker
1 Stk. mittleres Ei
Füllung
250 ml Milch
150 g Kristallzucker
80 g Butter
100 g Semmelbrösel
400 g Mohn (gemahlen)
50 g Honig
80 g Powidl
100 g Sultaninen
Glasur & Deko
100 g Staubzucker
2 EL Rum
2 EL Mandelstifte
Mehl
Butter

Zubereitung

  1. Für den Teig Milch erwärmen, aber nicht aufkochen. Vom Herd nehmen, Germ hineinbröseln und unterrühren. Mehl, Butter, Zucker, Ei und Germmischung mit der Küchenmaschine ca. 10 Minuten glatt kneten. Teig mit Frisch‑
    haltefolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

  2. Für die Füllung Milch, Zucker und Butter aufkochen. Brösel und Mohn einrühren und kurz rösten. Honig, Powidl und Sultaninen untermischen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

  3. Rohr auf 200°C vorheizen. Kastenform mit Butter ausstreichen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Fülle gleichmäßig darauf verteilen. Teig von beiden Seiten zur Mitte hin eng einrollen. Potitze in die Form setzen und im Rohr (2. Schiene von unten / Gitterrost) ca. 1 Stunde backen.

  4. Herausnehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

  5. Für die Glasur Zucker und Rum glatt rühren. Glasur über die Potitze träufeln und mit Mandelstiften bestreuen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 14/2018.
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt