Ravioli mit Wildkräuterfülle

Pasta & Pizza Kräuter

Ravioli mit Wildkräuterfülle
(zum Teigrasten ca. 30 Minuten)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Nudelteig 6 Portionen Zutaten für Portionen
400 g glattes Mehl
3 Eier
3 Dotter
0,0625 l Olivenöl
0,5 TL Salz
Fülle
40 g Brennnessel
25 g Taubnessel (und Goldnessel Gesamtmenge)
15 g Schafgarbe (und Gundermann Gesamtmenge)
20 g Bärlauchblüten
250 g Ricotta
Garnitur
100 g Provolone (ital. Hartkäse; grob geraspelt)
2 EL Butter
Salz
Muskatnuss

Zubereitung - Ravioli mit Wildkräuterfülle

  1. Für den Teig Mehl auf ein Brett geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Restliche Zutaten in die Mulde geben und mit einer Gabel vermischen, anschließend mit beiden Händen zu einem elastischen Teig kneten. Teig in eine Schüssel legen, mit einem Küchentuch zudecken und bei Zimmertemperatur 30 Minuten rasten lassen.

  2. Kräuter und Blüten waschen, grobe Stiele entfernen. Ca. 1/2 l Salzwasser aufkochen, Kräuter und Blüten darin ca. 1 Minute überkochen, abseihen und kalt abspülen. Die Kräuter gut ausdrücken und fein hacken.

  3. Ricotta mit der Kräutermischung, Salz und Muskatnuss vermengen.

  4. Nudelteig in 4 Portionen teilen und dünn ausrollen (mit einer Nudelmaschine oder einem Rollholz).

  5. Eine Teigplatte in regelmäßigen Abständen (4–5 cm) mit der Fülle – je nach gewünschter Größe ca. 1 TL – belegen. Zweite Teigplatte darauf legen, Teig rund um die Fülle andrücken. Ravioli ausschneiden, die Kanten gut zusammendrücken und kurz übertrocknen lassen.

  6. Salzwasser aufkochen, Ravioli einlegen und ca. 5 Minuten kochen. Butter erhitzen bis sie leicht braun ist. Ravioli mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, mit Butter und geriebenem Käse anrichten. Rasch servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 556 kcal Kohlenhydrate: 48 g
Eiweiß: 22 g Cholesterin: 285 mg
Fett: 30 g Broteinheiten: 4,8