Apfelstrudel mit Sultaninen

Mehlspeise Süßspeise Obst

Apfelstrudel mit Sultaninen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
330 g Blätterteig
1 Ei
Fülle
0,5 Zitrone (unbehandelt)
400 g Äpfel (säuerliche)
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise(n) Zimt
2 EL Rum
40 g Mandeln (fein gerieben)
40 g Sultaninen
40 g Sauerrahm
Staubzucker

Zubereitung

  1. Teig backfertig vorbereiten. Von der Zitrone die Schale abreiben, dann den Saft auspressen. Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse ausschneiden. Äpfel in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden, mit Vanillezucker, Zimt, Zitronensaft, Rum und Zitronenschale vermischen. Mandeln und Sultaninen unterheben.

  2. Backrohr auf 190 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

  3. Teig auf ca. 42 x 25 cm ausrollen. Ca. 3 cm vom unteren Teigrand entfernt die Hälfte der Apfelfülle 5 cm breit auftragen. Sauerrahm darauf verteilen und mit der übrigen Fülle bedecken. Teig über die Fülle einrollen und die Enden zudrücken. Strudel mit der Naht nach unten auf das Backblech legen, mit Ei bestreichen und ca. 30 Minuten (mittlere Schiene) goldgelb backen.

  4. Strudel aus dem Rohr nehmen, kurz rasten lassen, mit Staubzucker bestreuen und in Stücke schneiden.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 3/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 546 kcal Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 9,4 g Cholesterin: 72 mg
Fett: 31 g Broteinheiten: 4,4