Besoffene Lisl mit Zimteis

Süßspeise Dessert Eis Wein

Besoffene Lisl mit Zimteis
(zum Kühlen und Gefrieren ca. 10 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
150 g Semmelbrösel
50 g Mandeln (geröstete, gerieben)
4 Stk. Eier
60 g Staubzucker
100 g Kuvertüre (weiße)
100 g Butter
Sirup und Garnitur
125 ml Weißwein
125 ml Wasser
3 EL Rum
3 EL Amaretto
100 g Kristallzucker
4 Kugeln Zimt-Eis
Weiters
Gewürznelke
Butter
Semmelbrösel
Zimt

Zubereitung

  1. Ring- oder Savarinförmchen (Inhalt 150 ml) mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen. Für den Teig Brösel mit Mandeln mischen. Eier mit Zucker über Dampf dickcremig aufschlagen, vom Dampf nehmen und kalt rühren. Parallel dazu in einem Wasserbad Kuvertüre und Butter zerlassen. Kuvertüre und Brösel-Mandelmischung abwechselnd unter die Eimasse rühren. Teig zugedeckt für ca. 5 Stunden kühl stellen.

  2. Für den Sirup Wein, Wasser, Rum, Amaretto, Zucker und 1 Gewürznelke aufkochen, vom Herd nehmen und ziehen lassen.

  3. Rohr auf 180°C vorheizen. Teig in die Förmchen füllen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) goldbraun backen (ca. 12 Minuten). Aufläufe aus den Förmchen stürzen, im heißen Sirup tränken, mit dem Eis anrichten und mit Zimt bestreuen. Zur Besoffenen Lisl passt Zwetschkenkompott.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2012.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 954 kcal Kohlenhydrate: 109 g
Eiweiß: 17 g Cholesterin: 316 mg
Fett: 44 g Broteinheiten: 9,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt