Blinis mit Räucherforelle

Teige Party Fisch & Meeresfrüchte Vorspeise Snack Festlich

Blinis mit Räucherforelle
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Bliniteig 2 Portionen Zutaten für Portionen
7 g Germ
125 ml Milch (lauwarme)
100 g Buchweizenmehl
2 Stk. Eier
20 g Butter (zerlassen)
Garnitur
150 g Crème fraîche
1 TL Senf
2 EL Dille (grob gehackt)
150 g Räucherforellen-Filets (ohne Haut und Gräten)
80 g Salatgurke
6 Stk. Oliven (schwarze, ohne Kern)
50 g Friséesalat
Weiters
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung

  1. Für den Teig Germ in der Milch auflösen, mit 1–2 EL vom abgewogenen Mehl verrühren und bei Raumtemperatur ca. 5 Minuten gehen lassen.

  2. Eier in Dotter und Klar trennen. Dotter, Butter, übriges Mehl und 1 Prise Salz mit der Germmischung glatt rühren. Eiklar zu Schnee schlagen und unterheben. Teig ca. 10 Minuten gehen lassen.

  3. Für die Garnitur Crème fraîche mit Senf und Dille verrühren, salzen und pfeffern. Forellenfilets in 12 Stücke, Gurke in 12 Scheiben schneiden. Oliven längs halbieren.

  4. Rohr auf 50°C vorheizen. 3 EL Öl erhitzen, aus dem Teig darin 12 Blinis backen; am besten in zwei Arbeitsgängen. Fertige Blinis warm stellen.

  5. Blinis mit Gurkenscheiben, Forellenfilets, Crème fraîche und Oliven anrichten, mit Friséesalat garniert servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 10/2011.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 758 kcal Kohlenhydrate: 47 g
Eiweiß: 32 g Cholesterin: 397 mg
Fett: 49 g Broteinheiten: 3,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt