Brandteig-Torte mit Vanillecreme

Torten & Kuchen Dessert

Brandteig-Torte mit Vanillecreme
((zum Auftauen des Blätterteiges ca. 12 Stunden) )
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Brandteig-Torte mit Vanillecreme 8 Portionen Zutaten für Portionen
1 Pkg. TK-Blätterteig (330 g)
Für den Brandteig
0,25 l Wasser
140 g Butter
200 g glattes Mehl
5 Eier
Für die Creme
0,2 l Milch
70 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
2 Dotter
20 g Vanillepuddingpulver (1/2 Pkg.)
0,25 l Schlagobers
2 Blatt Gelatine
Brandteig-Torte mit Vanillecreme
Salz
Kristallzucker
Staubzucker
Mehl

Zubereitung - Brandteig-Torte mit Vanillecreme

  1. Blätterteig nach Vorschrift auf der Packung (am besten über Nacht im Kühlschrank) auftauen lassen.

  2. Für den Brandteig Wasser mit Butter aufkochen, 1 MS Salz und 1 TL Zucker zugeben, Mehl einrieseln lassen und gut verrühren. Auf kleiner Flamme rösten, bis sich die Masse vom Geschirrboden löst (dauert ca. 2 Minuten).

  3. Masse in eine Schüssel füllen und die Eier einzeln einarbeiten, sodaß ein geschmeidiger Teig entsteht. (Am besten gelingt das mit einer Küchenmaschine mit Knethaken.)

  4. Backrohr auf 200 °C vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen und mit einem Tortenreifen eine Scheibe (Ø 24 cm) ausstechen (oder einen Teller auf den Teig legen und rundherum ausschneiden). Teig mit einer Gabel dicht einstechen und auf das Blech legen.

  5. Brandteig in einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen und um die Blätterteigscheibe 2 Kreise dressieren.

  6. Teigboden im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 1/4 Stunde backen, Hitze auf ca. 180 °C reduzieren und ca. 1/4 Stunde fertigbacken. (Während des Backens Backrohrtür unbedingt geschlossen halten!) Gebäck herausnehmen und auskühlen lassen.

  7. Während der Tortenboden im Rohr ist, aus dem restlichen Teig 16 Halbkugeln mit ca. Ø 2 cm auf das zweite Blech dressieren und wie den Teigboden backen (kann evtl. etwas kürzer dauern – bitte kontrollieren!).

  8. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zwei Drittel der Milch mit Zukker, Vanillezucker und wenig Salz aufkochen. Restliche Milch mit Puddingpulver und den Dottern gut verrühren, in die kochende Milch gießen und unter ständigem Rühren aufkochen.

  9. Creme in eine Schüssel füllen. Gelatine gut ausdrücken und in der noch warmen Creme auflösen. Creme ein wenig abkühlen lassen. Obers schlagen, 3 EL davon zügig in die Creme rühren, restliches Obers unterheben. Creme ca. 1/2 Stunde kaltstellen.

  10. Die Hälfte der Creme auf der Blätterteigfläche des Tortenbodens verstreichen.

  11. Die zweite Hälfte der Creme in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen. Tülle vom Boden her in die Brandteigkugeln stechen und Creme hineinspritzen. Kugeln am Tortenrand aufsetzen.

  12. Torte mit der im Dressiersack verbliebenen Creme verzieren und mit Staubzucker bestreuen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/1996.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 675 kcal Kohlenhydrate: 45,5 g
Eiweiß: 14,1 g Cholesterin: 358 mg
Fett: 45,6 g Broteinheiten: 3,7
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt