Brokkoli-Spaghetti mit Pesto-Tofu

Gemüse Hauptspeise Laktosefrei Pasta & Pizza Tofu Vegetarisch

Brokkoli-Spaghetti mit Pesto-Tofu
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Brokkoli-Spaghetti mit Pesto-Tofu 4 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Spaghetti
800 g Brokkoli
4 Stk. Knoblauchzehen
50 g Walnüsse
40 g Zwiebeln
100 ml Gemüsesuppe
80 g Petersilie
250 g Tofu
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Sojasauce
Olivenöl

Zubereitung - Brokkoli-Spaghetti mit Pesto-Tofu

  1. Für das Pesto Zwiebeln schälen, fein hacken, in der Gemüsesuppe ca. 5 Minuten zugedeckt köcheln. Petersilblättchen abzupfen und grob hacken, Stiele fein schneiden. Knoblauch schälen. 2 Knoblauchzehen und 30 g Walnüsse hacken, mit Zwiebeln, Kochflüssigkeit, Petersilblättchen, Zitronensaft, 2 EL Olivenöl und 1 EL Sojasauce mixen, salzen.

  2. Tofu würfelig schneiden, mit der Hälfte des Pestos vermischen. Brokkoli putzen (groben Strunk entfernen), in Röschen teilen und 5 Minuten dämpfen (Dampfgarer oder in einem Topf mit Dämpfeinsatz). Brokkoli grob hacken.

  3. 2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. 20 g Nüsse grob hacken.

  4. Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen. In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Knoblauch darin kurz anbraten, Petersilstiele und Walnüsse zugeben, kurz braten. Tofu zugeben, mit 1 EL Sojasauce würzen, unter Rühren braten. Brokkoli zugeben, kurz braten.

  5. Pesto mit 4 EL Nudel-Kochwasser glatt rühren. Spaghetti abseihen, abtropfen lassen, mit Gemüse und Tofu mischen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2014.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 701 kcal Kohlenhydrate: 83 g
Eiweiß: 37 g Cholesterin: 89 mg
Fett: 24 g Broteinheiten: 6,9