Ceviche mit Wassermelone und Lachs

Fisch Fisch & Meeresfrüchte Hauptspeise Vorspeise Schnelle Küche

Ceviche mit Wassermelone und Lachs
(zum Kühlen und Marinieren ca. 2 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Ceviche mit Wassermelone und Lachs 4 Portionen Zutaten für Portionen
700 g Wassermelone
250 ml Reisessig
80 ml Sesamöl
2 EL Sojasauce
Saft von 1 Limette
2 TL Tahini (Sesammus)
1 TL Agavensirup
1 EL Pflanzenöl
300 g Lachsfilets (ohne Haut)
3 Stk. Jungzwiebel
2 TL schwarzer Sesam
frischer Koriander
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Ceviche mit Wassermelone und Lachs

  1. Melonenfruchtfleisch von der Schale und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. In einer Schale Reisessig, Sesamöl, Sojasauce, Limettensaft, Tahin und Agavensirup gut vermischen. Wassermelone untermischen und im Kühlschrank ca. 1 Stunde ziehen lassen.

  2. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Wassermelone aus der Marinade heben, abtropfen lassen und im Öl bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten.

  3. Marinade in einem kleinen Topf aufkochen und auf die Hälfte reduzieren. Wassermelone und Marinade für ca. 1 Stunde kalt stellen.

  4. Lachsfilet würfeln, mit der Wassermelone und Marinade vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten.

  5. Jungzwiebeln putzen, schälen und in feine Ringe schneiden. Jungzwiebeln, Sesam und Koriander über dem Ceviche verteilen. Dazu passt Reis.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2017.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 424 kcal Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 18 g Cholesterin: 44 mg
Fett: 30 g Broteinheiten: 1,5