Crème brûlée im Ei

Ostern Dessert

Crème brûlée im Ei
(zum Kühlen ca. 5 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
8 große Eierschalen (vorbereitet; siehe Tipp) Crème brûlée 8 Stück Zutaten für Stück
1 Stange(n) Zitronengras
160 ml Schlagobers
160 ml Milch
5 Dotter
40 g Kristallzucker
Schneehaube
2 Eiklar
60 g Kristallzucker
Brauner Zucker

Zubereitung - Crème brûlée im Ei

  1. Zitronengras in dünne Scheiben schneiden. Obers, Milch und Zitronengras verrühren, aufkochen, vom Herd nehmen und 1 Stunde ziehen lassen. Mischung durch ein Sieb gießen, nochmals aufkochen und vom Herd nehmen.

  2. Rohr auf 90°C vorheizen. Aus Alufolie passende „Eierbecher“ formen, die Eier einsetzen und auf ein Blech legen.

  3. Dotter mit Zucker schaumig rühren. Obersmischung einrühren, abseihen und bis knapp unter den Rand in die Eierschalen gießen. Eierschalen ins Rohr (untere Schiene) stellen und ca. 1 Stunde garen. Die Crème ist fertig, wenn ihre Konsistenz geleeartig ist. Blech aus dem Rohr nehmen, die Eierschalen auf ein Brettchen setzen und für ca. 4 Stunden kühl stellen.

  4. Crèmen mit Braunzucker bestreuen und mit einer Lötlampe flämmen, dabei soll der Zucker goldbraun karamellisieren. Alternativ kann man die Crèmen auch im Rohr unter dem vorgeheizten Grill (obere Schiene) kurz flämmen.

  5. Für die Schneehaube Eiklar 20 Sekunden schlagen, dann Zucker zugeben und das Eiklar zu cremigem Schnee schlagen. Schnee in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und auf die Crèmen dressieren. Schneehaube ebenfalls flämmen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2010.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 174 kcal Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 4 g Cholesterin: 178 mg
Fett: 11 g Broteinheiten: 1,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt