Donuts

Mehlspeise Dessert Kuchen

Donuts
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zubereitung 20 Stück Zutaten für Stück
150 g Milch (1/8 l und 2 EL)
1 Pkg. Germ (42 g)
100 g Kristallzucker
400 g glattes Mehl
100 g Butter
4 EL Rum
1 Stk. Ei
4 Stk. Dotter
Für die Garnitur
200 g Kristallzucker
Weiters
Salz
Vanillezucker
Zitrone (unbehandelt)
Mehl
Backfett
Schokolade-Glasur
250 g Schokolade
3 EL Honig
250 ml Schlagobers
Vanille-Creme und Zuckerglasur
500 ml Milch
3 Stk. Dotter
80 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Pkg. Vanillepuddingpulver
60 ml Wasser
150 g Kristallzucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Milch ein wenig erwärmen. In der Hälfte davon Germ und 1 EL vom abgewogenen Zucker auflösen und mit ein wenig vom Mehl zu einem Brei (Dampfl) rühren. Dampfl mit ein wenig vom abgewogenen Mehl bestreuen, warmstellen (höchstens 40 °C) und gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und die Oberfläche Risse zeigt.

  2. Butter zerlassen und mit restlicher Milch, Rum, Ei und Dottern gut verrühren. Restliches Mehl in eine Schüssel sieben, restlichen Zucker, 2 MS Salz, 1 Pkg. Vanillezucker, abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone, verrührte Butter und Dampfl zugeben. Zu einem glatten, seidig glänzenden Teig abschlagen, mit einem bemehlten Küchentuch zudecken und ca. 5 Minuten rasten lassen.

  3. Auf 2 Backbleche Küchentücher legen und gut mit Mehl bestreuen. Teig halbieren, zu Rollen formen, in 20 gleichgroße Stücke schneiden und zu Kugeln drehen.

  4. Teigkugeln auf die vorbereiteten Bleche legen und mit den bemehlten Handballen flachdrücken ( ca. 1 cm hoch). Aus der Mitte jedes Teigstücks eine Scheibe (Ø 1 1/2 cm) ausstechen. Scheiben (Donut-holes) auch auf die Backbleche legen. Teig mit Küchentüchern bedeckt rasten lassen, bis sich die Teighöhe annähernd verdoppelt hat (dauert ca. 1/2 Stunde).

  5. Backfett auf kleiner Flamme erhitzen (ca. 160 °C) und die Donuts mit der Oberseite nach unten ins Fett legen. Geschirr zudecken, Donuts ca. 3 Minuten backen, wenden und offen fertigbacken (dauert ca. 3 Minuten).

  6. Donuts mit einem Siebschöpfer aus dem Fett heben und auf einem Metallsieb oder auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Die noch warmen Donuts mit der Oberseite in Zucker drücken.

Schokolade-Glasur

  1. Schokolade in kleine Stücke brechen und gemeinsam mit Honig über Dampf schmelzen. Obers einrühren, kurz erwärmen, Glasur vom Dampf nehmen. Donuts nicht in Zucker drücken, sondern auskühlen lassen. Donuts mit der Oberseite in die Glasur tauchen, wenden und auf Backpapier oder ein Gitter setzen. Glasur festwerden lassen.

Vanille-Creme und Zuckerglasur

  1. Milch, Dotter, Kristallzucker, Vanillezucker und Vanille-Puddingpulver mischen, unter ständigem Rühren aufkochen. Creme glattrühren, vom Feuer nehmen, in eine Schüssel füllen, mit Staubzucker bestreuen (damit sich keine Haut bildet) und auskühlen lassen. Donuts nicht in Zucker drücken, sondern auskühlen lassen, horizontal durchschneiden, mit der Creme füllen (am besten mit einem Dressiersack) und wieder zusammensetzen. Wasser mit Staubzucker und Zitronensaft verrühren und gut erwärmen. Glasur vom Feuer nehmen und die Donuts damit bestreichen. Glasur festwerden lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/1996.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 400 kcal Kohlenhydrate: 32,6 g
Eiweiß: 4,5 g Cholesterin: 75 mg
Fett: 26,2 g Broteinheiten: 2,7
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt