Faschierte Röllchen im Speckmantel mit Rahmkraut

Faschiertes Hauptspeise Winter

Faschierte Röllchen im Speckmantel mit Rahmkraut
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
250 g Toastbrot
125 ml Milch
80 g Zwiebeln
4 Zehe(n) Knoblauch
40 g Petersil
4 EL Öl
400 g Faschiertes
300 g Selchfleisch (faschiert)
1 Stk. Ei
1 TL Senf
12 Scheibe(n) Frühstücksspeck (dünn geschnitten)
Rahmkraut
100 g Zwiebeln
20 g Majoran
30 g Butter
20 g glattes Mehl
375 ml Rindsuppe
1 kg Sauerkraut
250 g Sauerrahm
Salz
Pfeffer
Kümmel (ganz)
Majoran

Zubereitung

  1. Toastbrot entrinden, in 2 cm große Stücke schneiden und mit der Milch vermischen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln. Petersilblättchen von den Stielen zupfen und hacken. Zwiebeln und Knoblauch in 2 EL vom Öl anschwitzen, umfüllen und abkühlen lassen. Faschiertes mit Selchfleisch, Zwiebelmischung, Petersilie, Ei, der Brot-Milch-Mischung und Senf vermischen. Masse mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und zugedeckt kühl stellen.

  2. Für das Kraut Zwiebeln schälen und fein hacken. Majoran von den Stielen zupfen und grob hacken. Zwiebeln in der Butter anschwitzen, Mehl zugeben und hell anschwitzen. Mit Suppe aufgießen, verrühren und aufkochen. Kraut untermischen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und ca. 20 Minuten dünsten. Gegen Ende der Garzeit Rahm und Majoran in das Kraut rühren.

  3. Aus dem Faschierten mit feuchten Händen 12 Röllchen
    (Ø ca. 4 cm, Länge ca. 7 cm) formen. Röllchen mit je einer Speckscheibe umwickeln und im übrigen Öl rundum braten. Röllchen auf dem Kraut anrichten und eventuell mit Majoran garnieren.

 

Dazu passt ein jugendlicher, mittelkräftiger Zierfandler aus der Thermenregion, mit Zitronen- und Melonenaromen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 1.016 kcal Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 53 g Cholesterin: 216 mg
Fett: 68 g Broteinheiten: 4