Forellen-Mopserl mit Brokkoli und Karfiol

Fisch & Meeresfrüchte Gemüse Hauptspeise Grillen Sommer

Forellen-Mopserl mit Brokkoli und Karfiol
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Forellen-Mopserl mit Brokkoli und Karfiol 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Forellenfilets (je ca. 120 g; mit Haut ohne Gräten)
4 Stk. Radieschen (mittel)
600 g Karfiol
500 g Brokkoli
2 EL Butter
2 Zweig(e) Rosmarin
0,5 Stk. Bio-Zitrone
Salz
Zitronensaft
Olivenöl

Zubereitung - Forellen-Mopserl mit Brokkoli und Karfiol

  1. Radieschen putzen und in Spalten schneiden. Karfiol und Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Verbliebene Brokkolistiele vom Strunk schneiden und quer in Scheiben schneiden.

  2. Butter aufschäumen, Karfiol und Brokkoli darin anschwitzen und salzen. Rosmarin zugeben, Gemüse mit 60 ml Wasser untergießen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Minute dünsten. Je 4 Brokkoli- und Karfiolröschen herausheben und beiseite stellen. Radieschen zum übrigen Gemüse geben, gut vermischen und kurz ziehen lassen.

  3. Für die Garnitur Zitrone längs halbieren und quer in Scheiben schneiden.

  4. Forellenfilets nach eventuell noch vorhandenen Gräten abtasten und diese mit einer Pinzette entfernen. Filets längs halbieren, flach auflegen, mit je 1 Brokkoli- oder Karfiolröschen belegen, einrollen und mit kleinen Spießen fixieren.

  5. Fischröllchen mit Öl einstreichen, auf den heißen Grill legen und rundum grillen (ca. 3 Minuten). Röllchen vom Rost nehmen, mit Salz und Zitronensaft würzen, mit dem übrigen Gemüse anrichten und mit den Zitronenscheiben garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2011.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 270 kcal Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 32 g Cholesterin: 92 mg
Fett: 13 g Broteinheiten: 0,5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt