Forellenfilets im Bierteig

Fisch & Meeresfrüchte Hauptspeise

Forellenfilets im Bierteig
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Forellenfilets im Bierteig 4 Portionen Zutaten für Portionen
8 Stk. Forellenfilets (frisch, mit Haut ohne Gräten)
1 EL Petersilie
3 EL Zitronensaft
1 Stk. Bio-Zitrone
1 Stk. Ei (mittelgroß)
125 g Mehl (glatt)
180 ml Helles Bier
2 Pkg. Gartenkresse
375 g Joghurt
2 EL Mayonnaise
1 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Öl (zum Backen)

Zubereitung - Forellenfilets im Bierteig

  1. Für den Teig Ei trennen. Mehl, Bier, Dotter und Salz zu einem glatten Teig rühren. Eiklar zu cremigem Schnee schlagen und unterheben. Teig ca. 10 Minuten rasten lassen.

  2. Für die Sauce Kresseblättchen von den Stielen schneiden und hacken. Joghurt, Mayonnaise und Kresse verrühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

  3. Filets schräg durchschneiden, salzen, mit Petersilie bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln. Zitrone für die Garnitur in Spalten schneiden.

  4. Ca. 3 Finger hoch Öl erhitzen. Forellenfilets durch den Bierteig ziehen und in heißem Öl schwimmend backen.

  5. Filets herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit der Sauce anrichten und mit Zitronenspalten garnieren. Dazu passt grüner Salat.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2013.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 674 kcal Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 56 g Cholesterin: 216 mg
Fett: 35 g Broteinheiten: 2,4
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt