Gebratene Kaninchenfilets mit Madeira-Gemüse

Kaninchen Gemüse Kräuter Hauptspeise Festlich Wein Saucen

Gebratene Kaninchenfilets mit Madeira-Gemüse
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Kaninchenrückenfilets (ausgelöst; je ca. 60–80 g)
100 g Karotten
100 g Gelbe Rüben
100 g Zeller
100 g Lauch
250 ml Kaninchenfond (brauner)
250 ml Madeira
1 Zweig(e) Estragon
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Koriander
Violette Erdäpfel-Nockerl 4 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Violetta-Erdäpfel
70 g Butter
1 Stk. Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Brauner Fond 1 l Zutaten für l
1 kg Knochen (Lamm oder Kaninchen, klein gehackt)
300 g Fleisch-Abschnitte (Lamm oder Kaninchen)
60 ml Öl
1 Stk. Zwiebel
60 g Karotten (geschält)
60 g Gelbe Rüben (geschält)
60 g Knollensellerie (geschält)
50 g Paradeismark
200 ml Rotwein
3 l Wasser
8 Pfefferkörner
Kräuterstiele

Zubereitung

  1. Gemüse schälen, bzw. putzen und waschen. Lauch der Länge nach halbieren. Wurzelgemüse der Länge nach in Scheiben schneiden (Brotschneidemaschine). Gemüse (auch den Lauch) in ca. zündholzgroße Streifen schneiden, in Salzwasser oder Suppe kurz überkochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen.

  2. Kaninchenfond, Madeira und Estragon vermischen, auf die Hälfte der ursprünglichen Menge einkochen und abseihen. Backrohr auf 60 °C vorheizen. 3Filets mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen, Fleisch darin rundum gut anbraten, Hitze reduzieren und das Fleisch bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten fertig braten.

  3. Fleisch auf einen Teller legen, mit Alufolie zudecken und im Rohr ca. 10 Minuten rasten lassen.

  4. Bratfett abgießen, Bratrückstand mit Madeirareduktion ablöschen und aufkochen. Gemüse darin erwärmen. Filets quer in gleich dicke Stücke schneiden. Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, Fleisch und Erdäpfelnockerln darauf setzen und rasch servieren.

Violette Erdäpfel-Nockerl

  1. Erdäpfel schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Erdäpfel in einem Siebeinsatz zugedeckt gut weich dämpfen, vom Dampf nehmen und etwas auskühlen lassen.

  2. Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse oder die „Flotte Lotte“ passieren. Butter in einem Topf zergehen lassen, Erdäpfel zugeben und mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch verrühren.

  3. Aus der Masse mit Hilfe von zwei Löffeln Nockerln formen.

Brauner Fond

  1. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Fleischabschnitte und Knochen in heißem Öl auf dem Herd rundum rasch anbraten. Pfanne ins Rohr schieben (unterste Schiene), die Knochen ca. 3/4 Stunden rösten.

  2. Zwiebel und Gemüse würfelig schneiden, zu den Knochen geben und nochmals 3/4 Stunden rösten.

  3. Ansatz nun auf dem Herd weiter rösten: Paradeismark einrühren und kurz mitrösten. Wein zugießen und fast zur Gänze einkochen. Ansatz in einen Topf geben. Bratrückstand mit Wasser aufgießen, loskochen und in den Topf gießen. Pfefferkörner und Kräuterstiele zugeben; Fond auf kleiner Flamme ca. 3 Stunden köcheln. Schaum immer wieder entfernen. Fond abseihen und auskühlen lassen.

  4. Vor der weiteren Verarbeitung die an der Oberfläche erstarrte Fettschicht entfernen.

  5. !Gleich eine größere Menge zubereiten – Fond, der übrig bleibt lässt sich gut einfrieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 356 kcal Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 65 mg
Fett: 15 g Broteinheiten: 1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt