Geeister Rhabarber mit Topfenknödel

Dessert

Geeister Rhabarber mit Topfenknödel
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
(zum Kühlen und Gefrieren ca. 4 Stunden)
Geeister Rhabarber mit Topfenknödel 6 Portionen Zutaten für Portionen
2,5 Blatt Gelatine
250 ml Schlagobers
1 Stk. Eiklar
1 Stk. Ei
70 g Kristallzucker
Eingelegter Rhabarber (siehe Rezept)
150 g Topfen (20 % Fett)
60 g Butter (zerlassen)
50 g Biskotten
1 Stk. Dotter
Schale von 1/2 Bio-Zitrone
Mark aus 1/2 Vanilleschote
1 EL Weißer Rum
Eingelegter Rhabarber 6 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Rhabarber
300 ml Apfelsaft
30 g Kristallzucker
50 g Himbeeren
3 gestr. TL Speisestärke
Sternanis

Zubereitung - Geeister Rhabarber mit Topfenknödel

  1. Für den geeisten Rhabarber ein Brettchen mit Frischhaltefolie überziehen. Gelatine einweichen. Obers und Eiklar getrennt mit je 20 g vom Zucker aufschlagen und kühl stellen.

  2. Ca. 250 g von den Rhabarberstreifen pürieren, ein wenig davon erhitzen, Gelatine darin auflösen. Mischung mit dem übrigen Püree verrühren. Obers und Schnee unterheben. Masse für ca. 20 Minuten kühl stellen. Masse in einen Dressiersack ohne Tülle füllen, 6 Stangen (Ø ca. 3 cm) auf das Brettchen dressieren. Masse für ca. 4 Stunden in das Tiefkühlfach stellen.

  3. Für die Sauce Rhabarberfond aufkochen. Stärke mit 4 TL Wasser vermischen, Fond damit binden, kurz köcheln. Auskühlen lassen.

  4. Für die Knödel Topfen, Butter, Biskotten, übrigen Kristallzucker, Dotter Zitronenschale, Vanillemark und Rum verrühren. Masse zugedeckt für 1 Stunde kühl stellen.

  5. Gezuckertes Wasser aufkochen. Aus der Masse Knödel formen und im Wasser gar ziehen lassen (ca. 12 Minuten).

  6. Geeisten Rhabarber antauen lassen, mit den Rhabarberstreifen belegen, mit Knödeln und Sauce anrichten, eventuell mit Staubzucker bestreuen.

Zubereitung - Eingelegter Rhabarber

  1. Rhabarber putzen, Enden abschneiden. Für den Fond Apfelsaft, Zucker, 1 Sternanis, Himbeeren und Abschnitte aufkochen, ca. 30 Minuten ziehen lassen und abseihen.

  2. Rhabarber in ca. 3 mm breite Längsstreifen schneiden. Fond aufkochen. Rhabarber einlegen, aufkochen, vom Herd nehmen und im Fond auskühlen lassen. Rhabarber in ein Sieb leeren, Fond auffangen (sollten 200 ml sein).

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2013.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 432 kcal Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 118 mg
Fett: 23 g Broteinheiten: 3,6