Gefrorene Hollerblütensoufflés

Dessert Süßspeise Eis

Gefrorene Hollerblütensoufflés
(Kühlzeit ca. 8 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Dotter
1 Stk. Ei
50 g Kristallzucker
200 ml Schlagobers
200 ml Hollerblütensirup
Für die „Kruste“
120 g Kompottmarillen (pürierte, Ca.)
2 Blatt Gelatine
Weiters
Salz
Vanillezucker
Butter

Zubereitung

  1. Die Ränder von kleinen Förmchen oder Kaffeetassen außen dünn mit flüssiger Butter bestreichen. Je einen Streifen Backpapier so umwickeln, dass er ca. 3 cm über den Rand steht. Enden mit einem Stück Klebestreifen fixieren.

  2. Dotter, Ei, Zucker, Vanillezucker und ganz wenig Salz über Dampf cremig schlagen. Masse vom Dampf nehmen und weiterschlagen, bis sie auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Schlagobers schlagen. Hollerblüten-Sirup behutsam in die Masse rühren, Obers unterheben.

  3. Masse bis ca. 1 cm unter den Papierrand in die Förmchen füllen und behutsam glattstreichen. Förmchen am besten über Nacht in den Tiefkühler stellen.

  4. Für die „Kruste“ Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Marillenpüree erwärmen und gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Oberfläche der gefrorenen „Soufflés“ damit überziehen und festwerden lassen. Vor dem Servieren die Papierstreifen entfernen. Die „Soufflés“ in den Förmchen anrichten und eventuell zusätzlich mit Schlagobers garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/1995.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 370 kcal Kohlenhydrate: 40,5 g
Eiweiß: 6,7 g Cholesterin: 168 mg
Fett: 19,5 g Broteinheiten: 3,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt