Gefülltes Brathuhn

Geflügel Hauptspeise

Gefülltes Brathuhn
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 2 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Gefülltes Brathuhn 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Poularde (ca. 2 kg)
4 EL Öl
500 ml Wasser (oder je 250 ml Wasser und Hühnersuppe, Ca.)
Fülle
400 g Champignons (weiße)
400 g Champignons (braune)
0,5 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
400 ml Milch
200 g Semmelwürfel
2 EL Salbei (frischer, gehackt)
2 Eier (Größe M)
Gefülltes Brathuhn
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung - Gefülltes Brathuhn

  1. Champignons putzen, kurz abspülen und je nach Größe vierteln oder sechsteln. Zwiebel schälen und fein hacken. Zwiebel und Champignons in 3 EL Öl anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen.

  2. Parallel dazu Milch aufkochen und über die Semmelwürfel gießen. Champignons, Salbei, Eier, etwas Salz und Pfeffer untermischen, Masse ca. 15 Minuten ziehen lassen.

  3. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Das vorbereitete Huhn innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Semmelmasse einfüllen, Huhn binden und in Öl anbraten (beide Brustseiten zuerst). Huhn ins vorgeheizte Rohr schieben und ca. 11/2 Stunden braten – dabei immer wieder mit wenig Wasser untergießen und mit dem entstehenden Bratsaft übergießen.

  4. Huhn aus dem Rohr nehmen und kurz rasten lassen. Inzwischen den entstandenen Bratensaft abseihen und auf ca. zwei Drittel der ursprünglichen Menge einkochen. Spagat vom Huhn entfernen, Huhn tranchieren, mit der Fülle als Beilage und dem Majoransaft anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2001.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 1,088 kcal Kohlenhydrate: 35,5 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 466 mg
Fett: 61,8 g Broteinheiten: 2,9