Gemüsecurry mit Granatapfel-Couscous

Vegan Vegetarisch Laktosefrei Hauptspeise Gemüse

Gemüsecurry mit Granatapfel-Couscous
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Gemüsecurry mit Granatapfel-Couscous 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
500 g Karotten
300 g Pastinaken
3 Stk. Stangensellerie
1 Stk. Chili
400 ml Gemüsesuppe
50 g Cashews (gehackt)
1,5 TL Currypulver
1 TL Ingwer (frisch und gehackt)
0,5 Stk. Granatapfel
200 g Couscous
1 TL Olivenöl
2 EL Petersilie (gehackt)
Salz
Olivenöl

Zubereitung - Gemüsecurry mit Granatapfel-Couscous

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Gemüse putzen bzw. schälen. Karotten in Stifte, Pastinaken in feine Streifen, Sellerie in dünne Scheiben, Chili in feine Ringe schneiden.

  2. Ca. 150 ml von der Gemüsesuppe und Cashews mit dem Stabmixer fein pürieren.

  3. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin zugedeckt weich dünsten, dann kurz anbraten. Gemüse zugeben, salzen, kurz braten. Mit übriger Suppe aufgießen, mit Curry, Ingwer und Chili würzen. Gemüse ca. 7 Minuten dünsten. Cashew-Sauce untermischen. Gemüse 5 Minuten köcheln, ab und zu umrühren. Curry mit Salz abschmecken.

  4. Für den Couscous Granatapfelkerne aus der Schale lösen. 400 ml Wasser, Öl und 1 Prise Salz aufkochen. Couscous einrühren, Topf vom Herd nehmen, Couscous zugedeckt 5 Minuten quellen lassen. Couscous mit der Gabel auflockern, Granatapfelkerne und Petersilie unter­mischen. Couscous mit dem Curry servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2014.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 461 kcal Kohlenhydrate: 65 g
Eiweiß: 16 g Cholesterin: 10 mg
Fett: 15 g Broteinheiten: 5,4