Gescheiterter Haufen

Süßspeise Österreichisch Obst Dessert

Gescheiterter Haufen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 12 Portionen Zutaten für Portionen
6 EL Rosinen (bzw. Sultaninen , sind kernlos)
2 EL Rum
10 Stk. Semmeln (oder Milchstriezel, Briochekipferln; ca. 500 g; vom Vortag)
4 Stk. Eier
4 Stk. Dotter
750 ml Milch
150 g Feinkristallzucker
1 kg Apfel (Jonagold)
Schneehaube
4 Stk. Eiklar
40 g Staubzucker
Salz
Zimt
Butter

Zubereitung

  1. Backform mit Butter ausstreichen. Ein wenig Wasser mit Rum vermengen, Rosinen darin einweichen. Semmeln blättrig schneiden. Milch mit Eiern, Dottern, Zucker und 1 Prise Salz verrühren.

  2. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel feinblättrig schneiden, mit Rosinen vermengen, mit Zimt würzen.

  3. Semmeln in die Eiermilch tauchen und abwechselnd mit den Äpfeln in die Form schichten. Mit der restlichen Eiermilch übergießen. Masse gut zusammendrücken, evtl. Milch nachgießen. Mindestens 30 Minuten rasten lassen. Rohr auf 180°C vorheizen.

  4. Masse ca. 40 Minuten backen (mittlere Schiene). Gescheiterten Haufen etwas abkühlen lassen. Inzwischen Eiklar mit Staubzucker und 1 Prise Salz zu festem Schnee schlagen.

  5. Gescheiterten Haufen mit dem Eischnee bestreichen. Schneehaube im Rohr (Grillstellung) goldgelb überbacken bzw. mit einem Brenner kurz flämmen. Dazu passt Preiselbeerkompott.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 373 kcal Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 11 g Cholesterin: 171 mg
Fett: 9 g Broteinheiten: 4,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt