Glacierter Schweinebauch mit Coleslaw und Orangenkarotten

Schwein Hauptspeise Grillen Sommer Gemüse

Glacierter Schweinebauch mit Coleslaw und Orangenkarotten
(zum Marinieren ca. 8 Stunden)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 2 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Glacierter Schweinebauch mit Coleslaw und Orangenkarotten 6 Portionen Zutaten für Portionen
1,2 kg Schweinebauch
2 TL Worcestershiresauce
1 Stk. Pfefferoni
Rub
2 EL Senfsamen
2 EL Koriandersamen
2 EL Schwarze Pfefferkörner
2 EL Meersalz
2 EL brauner Zucker
2 TL Rosenpaprika
2 TL Kreuzkümmel
2 TL Pimentkörner
4 Zehe(n) Knoblauch
Glasur
6 EL BBQ-Sauce
4 EL Honig
4 EL Balsamico
Coleslaw
250 g Weißkraut
250 g Rotkraut
1 Stk. rote Zwiebel
400 g Karotten
3 Stk. Avocados
1 TL Zitronensaft
3 EL Kristallzucker
4 EL Weißweinessig
Orangenkarotten
12 Stk. Karotten (15 bis 20 cm lang)
3 EL Butter (zerlassen)
2 EL Honig (oder Ahornsirup)
Schale von 1/2 Bio-Orange (abgerieben)
2 TL Balsamico
2,5 TL grobes Meersalz
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Glacierter Schweinebauch mit Coleslaw und Orangenkarotten

  1. Für den Coleslaw vom Kraut den Strunk ausschneiden. Kraut quer in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Karotten schälen. Zwiebel klein schneiden, Karotten fein raspeln. Avocados schälen, entkernen, mit
    Zitronensaft beträufeln und mit einer Gabel fein zerdrücken. Zucker und Essig zugeben. Alle Zutaten vermischen, mit Frischhaltefolie zudecken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 8 Stunden marinieren lassen

  2. Für den Rub alle Zutaten im Mörser fein zerstoßen. Schweinebauch auf der Schwartenseite in kurzen Abständen einschneiden und rundum mit Worcestershiresauce und Rub kräftig einreiben. Fleisch für ca. 2 Stunden kühl stellen. Für die Garnitur Pfefferoni quer in dünne Scheiben schneiden.

  3. Für die Glasur alle Zutaten verrühren.

  4. Karotten putzen, schälen und das Grün bis auf 3 cm abschneiden. Salzwasser aufkochen und Karotten darin bissfest kochen. Karotten abschrecken und gut abtropfen lassen. Für die Marinade Butter, Honig, Orangenschale,
    Balsamico und Salz vermischen. Karotten behutsam mit der Marinade vermischen.

  5. Ein wenig von der Glasur beiseitestellen. Schweinebauch mit der übrigen Glasur rundum einstreichen und mehrfach in Alufolie wickeln. Fleisch direkt auf den Rost legen und ca. 1 ½ Stunden grillen. Die Kerntemperatur sollte ca. 75°C betragen (mit einem Thermometer prüfen). Fleisch aus der Folie wickeln, auf den Rost legen und noch ca. 15 Minuten grillen. Dabei öfter mit übriger Glasur bestreichen. Parallel dazu Karotten auf den Rost legen und rundum grillen.

  6. Fleisch mit Pfefferonistücken bestreuen, portionieren und mit Karotten und Coleslaw anrichten.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 1.165 kcal Kohlenhydrate: 65 g
Eiweiß: 21 g Cholesterin: 12 mg
Fett: 97 g Broteinheiten: 3,7