Grapefruit-Mandelkuchen

Kuchen Obst Winter Mehlspeise Dessert

Grapefruit-Mandelkuchen
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Grapefruit-Mandelkuchen 1 Stück Zutaten für Stück
500 g Mehl (glatt)
300 g Butter (weich)
10 Stk. Eier (mittel)
200 g Staubzucker
6 Stk. Grapefruits (weiß)
5 Stk. Dotter
Mark aus 2 Vanilleschoten
490 g Kristallzucker
Schale von 2 Bio-Zitronen
2 Pkg. Sahnesteif
470 g Mandeln (gerieben)
150 g Marillenmarmelade
Salz
Mehl

Zubereitung - Grapefruit-Mandelkuchen

  1. Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben, 1 Prise Salz zugeben, Butterstücke darauf verteilen, Mehl und Butter verbröseln. 2 Eier und Staubzucker zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 4 Stunden kühl stellen.

  2. Für die Fülle Kappen der Grapefruits abschneiden und die Grapefruits mit einem scharfen Messer so schälen, dass auch die weiße Innenhaut entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und auf Küchenpapier trockentupfen. 8 Eier, Dotter, Vanillemark, Kristallzucker, Zitronenschale, Sahnesteif und Mandeln gut verrühren und für ca. 1 Stunde kühl stellen.

  3. Rohr auf 180°C vorheizen. Backblech (hoher Rand) mit Backpapier belegen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Blechgröße ausrollen (40 x 35 cm). Teig mit einer Gabel in kurzen Abständen einstechen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  4. Mandelmasse gleichmäßig auf dem vorgebackenen Teig verstreichen, mit Grapefruitfilets belegen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 1 Stunde backen; gegen Ende der Garzeit Kuchen mit Alufolie abdecken.

  5. Marmelade erwärmen. Kuchen aus dem Rohr nehmen, mit Marmelade bestreichen und auskühlen lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 1/2015.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 557 kcal Kohlenhydrate: 60 g
Eiweiß: 12 g Cholesterin: 195 mg
Fett: 29 g Broteinheiten: 5