Grillage-Schnitte

Kuchen Dessert

Grillage-Schnitte
(zum Kühlen ca. 4 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 10 Stück Zutaten für Stück
150 g Universal-Mehl
100 g Mandeln (gerieben)
5 Eier
250 g Butter (weiche)
60 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
100 g Kochschokolade (geschmolzen)
60 g Kristallzucker
Creme und Grillage
100 g Kristallzucker
100 g Haselnüsse
500 ml Schlagobers
10 g Butter
Weiters
Salz
Kristallzucker

Zubereitung

  1. Rohr auf 180°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Mehl und Mandeln mischen. Eier in Dotter und Klar trennen.

  2. Butter, Staubzucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig schlagen, geschmolzene Schokolade unterrühren und die Masse weiterschlagen. Dotter nach und nach in den Butterabtrieb rühren. Eiklar mit Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen. Ein Drittel vom Schnee in die Schokomasse rühren. Übrigen Schnee und die Mehl-Mandelmischung unterheben.

  3. Masse auf dem Blech verstreichen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 15 Minuten backen.

  4. Ein Stück Backpapier mit Kristallzucker bestreuen. Kuchen darauf stürzen und auskühlen lassen.

  5. Für die Grillage Backblech mit Backpapier belegen. Zucker in einer Pfanne hell karamellisieren lassen, Nüsse zugeben und kurz mitrösten. Butter einrühren, Masse auf das Blech gießen und auskühlen lassen.

  6. Grillage halbieren. Eine Hälfte davon im Kutter grob, die andere fein reiben. Obers cremig schlagen und die feine Grillage unterrühren.

  7. Vom Kuchen mitgebackenes Papier abziehen. Kuchen der Breite nach in 4 Streifen schneiden. Streifen mit drei Vierteln von der Creme bestreichen und übereinandersetzen. Schnitte mit übriger Creme rundum einstreichen und für 3 Stunden kühl stellen.

  8. Schnitte mit grober Grillage einstreuen und mit einem Sägemesser in Stücke schneiden; dabei das Messer nach jedem Stück in heißes Wasser tauchen.

 

Grillage ist die österreichische Bezeichnung für Krokant. Grundlage der süßen Knabberei bilden karamellisierter Zucker und darin geröstete Nüsse oder Mandeln. Abgeleitet vom französischen Begriff croquant bedeutet Krokant so viel wie knusprig oder knackend. Der feine Karamellgeschmack macht ihn zur geschätzten Zutat oder Garnitur von Backwaren, Pralinen, Eiscremen, Mousses und anderen Naschereien.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 4/2011.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 702 kcal Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: 11 g Cholesterin: 236 mg
Fett: 54 g Broteinheiten: 3,4