Holunder-Erdbeer-Terrine

Dessert Obst Beeren

Holunder-Erdbeer-Terrine
(zum Kühlen 4 1/2 Std.)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Holundercreme 6 Portionen Zutaten für Portionen
2 Blatt Gelatine
70 ml Holunderblütensirup
30 g Staubzucker
100 g Joghurt
100 ml Schlagobers
Sekt-Gelee
4 Blatt Gelatine
200 ml Sekt (1 Piccolo-Flasche)
50 g Staubzucker
Erdbeer-Gelee
100 g Erdbeeren
100 g Sekt-Gelee
Erdbeer-Sauce
50 g Erdbeeren
20 g Staubzucker
Holunder-Erdbeer-Terrine
Minze

Zubereitung - Holunder-Erdbeer-Terrine

  1. Terrinenform (ca. 450 ml Inhalt) mit Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie glatt auslegen. Für die Creme Gelatine einweichen. Holundersirup, Staubzucker und Joghurt verrühren. 2–3 EL davon leicht erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Gelatinemischung zügig in die Masse rühren. Obers cremig schlagen und unterheben. Masse in die Form füllen und 30 Minuten kühlen.

  2. Inzwischen für das Sekt-Gelee Gelatine einweichen. Wenig vom Sekt erwärmen, Zucker einrühren, ausgedrückte Gelatine darin auflösen und in den restlichen Sekt rühren.

  3. Erdbeeren vierteln und auf der leicht fest gewordenen Holundercreme verteilen. Die Hälfte des noch flüssigen Sekt-Gelees darüber gießen. Terrine mit Frischhaltefolie bedecken und weitere 4 Stunden kühlen.

  4. Einen flachen Teller mit Frischhaltefolie auslegen. Das restliche Sekt-Gelee hineingießen und 2 Stunden kühlen.

  5. Für die Sauce Erdbeeren mit Zucker pürieren. Aus dem Sekt-Gelee Rauten oder Würfel schneiden. Terrine in Scheiben schneiden, mit der Sauce und dem Sektgelee anrichten, mit Minze garnieren .

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 6/2005.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 201 kcal Kohlenhydrate: 30 g
Eiweiß: 3 g Cholesterin: 17 mg
Fett: 6 g Broteinheiten: 2,3