Hühnerbrüste im Strudelblatt, mit Lauch gefüllt

Geflügel Gemüse Hauptspeise Saucen

Hühnerbrüste im Strudelblatt, mit Lauch gefüllt
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Lauch (mittelgroße)
4 Stk. Hühnerbrustfilets (ohne Haut und Knochen)
8 Blatt Rohschinken
Strudelteig (1 Doppel-Pkg. , 4 Blatt)
Weiters
Salz
Pfeffer
Butter (oder Margarine, zerlassene)
Paprikasauce
1 Stk. roter Paprika
1 EL Butter
125 ml Weißwein
125 ml klare Suppe
250 ml Kaffeeobers
1 Stk. Knoblauchzehe (zerdrückt)
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Kümmel (gemahlen)

Zubereitung

  1. Lauch von Wurzeln und dunkelgrünen Blattenden befreien und waschen. Lauch in zwei ca. 10 cm lange Stücke schneiden, in Salzwasser bissfest kochen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Lauchstücke der Länge nach halbieren.

  2. In die dicken Enden der Hühnerbrustfilets eine „Tasche“ – ca. 2 cm breit und 11 cm lang – schneiden und je ein Lauchstück hineinschieben. Die Hühnerbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und mit je zwei Scheiben Schinken straff umwickeln.

  3. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

  4. Ein Strudelblatt auflegen, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen, ein zweites Teigblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter oder Margarine bestreichen. Teig quer halbieren. An den unteren Rand jeder Teighälfte ein Hühnerbrustfilet legen. Fleisch im Teig einrollen, Teigenden gut zusammendrücken. Restliche Filets und übrige Teigblätter ebenso verarbeiten.

  5. Die Strudelpäckchen auf das Backblech legen, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 20 Minuten backen.

  6. Strudelpäckchen aus dem Rohr nehmen und vor dem Anschneiden ca. 5 Minuten rasten lassen. Hühnerbrustfilets in Scheiben schneiden und mit Petersilerdäpfeln und Paprikasauce anrichten.

Paprikasauce

  1. Paprika putzen und kleinwürfelig schneiden. Paprikawürfel in Butter oder Margarine anschwitzen, mit Weißwein und klarer Suppe aufgießen und auf kleiner Flamme ca. 3 Minuten köcheln. Kaffeeobers zugießen und weitere 3 Minuten köcheln. Sauce mit einem Stabmixer pürieren, mit Salz, Pfeffer, wenig gemahlenem Kümmel und einer kleinen zerdrückten Knoblauchzehe würzen. Sauce eventuell mit einigen Tropfen Zitronensaft verfeinern.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/1998.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 435 kcal Kohlenhydrate: 22,8 g
Eiweiß: 41,4 g Cholesterin: 147 mg
Fett: 19,7 g Broteinheiten: 1,9
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt