Hühnerstreifen mit Paradeiser-Paprikagemüse

Geflügel Gemüse Hauptspeise Glutenfrei Laktosefrei Schnelle Küche

Hühnerstreifen mit Paradeiser-Paprikagemüse
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Hühnerstreifen mit Paradeiser-Paprikagemüse 2 Portionen Zutaten für Portionen
2 Stk. Hühnerfilets (je 150 g)
70 g Melanzani
0,5 Stk. roter Paprika
0,5 Stk. gelber Paprika
0,5 Stk. Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
2 Stk. Fleischparadeiser
1 Zweig(e) Thymian
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung - Hühnerstreifen mit Paradeiser-Paprikagemüse

  1. Melanzani in Scheiben schneiden, beidseitig salzen und beiseite stellen. Paprika putzen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in 2 cm große Stücke, Knoblauch blättrig schneiden. Paradeiser überkochen, abschrecken und die Haut abziehen. Paradeiser in Spalten schneiden.

  2. Zwiebel in 3 EL Öl goldbraun rösten, Paprika zugeben, mitrösten, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Paradeiser untermischen und kurz mitgaren.

  3. Melanzanischeiben trockentupfen. Hühnerfilets in Finger dicke Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Grillpfanne erhitzen, Melanzani und Fleisch nacheinander beidseitig grillen und mit dem übrigen Gemüse anrichten. Dazu passt Reis.

 

Südoststeirischer Sauvignon blanc optimiert mit Noten von gereiften, gelben und roten Früchten sowie Paprika am Gaumen.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 344 kcal Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 38 g Cholesterin: 93 mg
Fett: 17 g Broteinheiten: 0,8
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt