Humuslu pide: Kichererbsenpüree mit Fladenbrot

Brot & Gebäck Snack Vegan Vegetarisch International

Humuslu pide: Kichererbsenpüree mit Fladenbrot
(zum Einweichen ca. 10 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 8 Stück Zutaten für Stück
0,25 Stk. Sesam-Fladenbrot (türkisches)
Püree
125 g Kichererbsen (getrocknet)
1 Stk. Zwiebel
1,5 TL Kreuzkümmel (Cumin; gemahlen)
1 Prise(n) Cayennepfeffer
2 EL Zitronensaft
150 ml Olivenöl
3 Stk. Knoblauchzehen

Zubereitung

  1. EL Petersilie (fein geschnitten) Salz 1 Kichererbsen in kaltem Wasser gut bedeckt ca. 10 Stunden einweichen. Erbsen abseihen, mit kaltem Wasser spülen und abtropfen lassen.

  2. Wasser aufkochen, Kichererbsen darin bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 1 Stunde weich köcheln. Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Erbsen abseihen, abtropfen lassen und mit Salz, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer und Zwiebel in 2 EL Öl bei starker Hitze ca. 1 Minute anrösten. Vom Herd nehmen und mit Zitronensaft, übrigem Öl und zerdrücktem Knoblauch verrühren.

  3. Masse pürieren; sollte sie zu dick sein, mit wenig Wasser verdünnen.

  4. Fladenbrot in 8 Stücke teilen und horizontal durchschneiden. Püree auf den Böden verstreichen und mit Petersilie bestreuen. Deckel darauf setzen und andrücken.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2004.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 267 kcal Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 4,4 g Cholesterin: k. A.
Fett: 20 g Broteinheiten: 1,3