Humuslu pide: Kichererbsenpüree mit Fladenbrot

Brot & Gebäck Snack Vegan Vegetarisch International

Humuslu pide: Kichererbsenpüree mit Fladenbrot
(zum Einweichen ca. 10 Stunden)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 8 Stück Zutaten für Stück
0,25 Stk. Sesam-Fladenbrot (türkisches)
Püree
125 g Kichererbsen (getrocknet)
1 Stk. Zwiebel
1,5 TL Kreuzkümmel (Cumin; gemahlen)
1 Prise(n) Cayennepfeffer
2 EL Zitronensaft
150 ml Olivenöl
3 Stk. Knoblauchzehen

Zubereitung

  1. EL Petersilie (fein geschnitten) Salz 1 Kichererbsen in kaltem Wasser gut bedeckt ca. 10 Stunden einweichen. Erbsen abseihen, mit kaltem Wasser spülen und abtropfen lassen.

  2. Wasser aufkochen, Kichererbsen darin bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 1 Stunde weich köcheln. Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Erbsen abseihen, abtropfen lassen und mit Salz, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer und Zwiebel in 2 EL Öl bei starker Hitze ca. 1 Minute anrösten. Vom Herd nehmen und mit Zitronensaft, übrigem Öl und zerdrücktem Knoblauch verrühren.

  3. Masse pürieren; sollte sie zu dick sein, mit wenig Wasser verdünnen.

  4. Fladenbrot in 8 Stücke teilen und horizontal durchschneiden. Püree auf den Böden verstreichen und mit Petersilie bestreuen. Deckel darauf setzen und andrücken.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2004.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 267 kcal Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 4,4 g Cholesterin: k. A.
Fett: 20 g Broteinheiten: 1,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt