Kaninchen-Artischocken-Sulz

Kaninchen Vorspeise

Kaninchen-Artischocken-Sulz
(zum Kühlen ca. 6 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Kaninchenkeulen
1 Karotte
0,25 Knollensellerie
1 Zwiebel
Zweig(n) Majoran (2–3 und Thymian)
1 Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe
8 Blatt Gelatine
Einlage
3 Artischocken
1 Zitrone (Saft von)
2 EL Olivenöl
125 ml Weißwein
200 g Paradeiser (getrocknete, eingelegt)
Salat-Garnitur
100 g Blattsalate
2 Zwiebeln
3 EL Weinessig
6 EL Olivenöl
3 EL Weißwein
Salz
Pfeffer
Zucker

Zubereitung

  1. Karotte, Sellerie und Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Kaninchenkeulen mit Gemüse, Lorbeerblatt, Knoblauch und Kräutern in einen Topf geben, mit Wasser bedeckt aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten kochen.

  2. Fleisch aus dem Fond heben und kurz überkühlen lassen. Für die Sulz 500 ml vom Kochfond abmessen, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Gelatine in kalten Wasser einweichen, ausdrücken und im noch heißen Fond auflösen. Kaninchenfleisch von den Knochen lösen, in kleine Stücke teilen und mit der Hälfte vom Fond vermischen; bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

  3. Die Artischockenstiele herausbrechen, Artischocken rundherum abschälen, bis nur mehr die Böden übrig bleiben, mit einem Löffel das Stroh entfernen, Schnittflächen sofort mit Zitronensaft einreiben.

  4. Artischocken in Spalten schneiden, im Olivenöl ohne Farbe anbraten, mit Weißwein ablöschen und einkochen. Mit wenig vom verbliebenen Kaninchenfond (ohne Gelatine) aufgießen ca. 10 Minuten weich kochen.

  5. Artischocken vom Herd nehmen. Tomaten in Streifen schneiden, zugeben und vorsichtig durchrühren. Mit der zweiten Hälfte des Fonds vermischen, bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ziehen lassen.

  6. Eine Terrinenform (Inhalt ca. 1 l) mit Folie auslegen. Abwechselnd eine Schicht Artischocken- und Kaninchensulz einfüllen. Nach jeder Schicht die Form kurz in den Kühlschrank stellen, damit die Sulz ein wenig anziehen kann. Sulz zum Festwerden ca. 6 Stunden kühlen.

  7. Für die Garnitur Blattsalat waschen, putzen und in Stücke teilen. Zwiebel schälen. Eine Zwiebel klein würfelig, die zweite in feine Ringe schneiden. Essig mit Gewürzen verrühren, nach und nach Olivenöl einrühren, Weißwein und Zwiebelwürfel zugeben. Salatblätter damit marinieren. Terrine aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden, mit Blattsalaten und Zwiebelringen garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 442 kcal Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 23 g Cholesterin: 44 mg
Fett: 26 g Broteinheiten: 0,2
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt