Kaninchenspieße auf Rote-Rüben-Nudeln und Krenschaum

Kaninchen Hauptspeise Festlich

Kaninchenspieße auf Rote-Rüben-Nudeln und Krenschaum
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
400 g Kaninchenrücken (ausgelöst)
250 ml Schlagobers
50 ml Weißwein
1 TL Maisstärke
250 g Rote-Rüben-Nudeln
4 EL Kren (frisch gerissen)
Salz
Pfeffer
Muskat
Butterschmalz
Butter
Kaninchenfond
Parüren (=Abschnitte vom Zuputzen des Fleisches)
125 ml Rindsuppe
125 ml Rotwein
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung

  1. Kaninchenrücken zuputzen (die Abschnitte für den Fond verwenden). Fleisch in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, jeweils 3–4 Scheiben auf Holzspieße stecken. Fleisch salzen, pfeffern und in Butterschmalz auf beiden Seiten goldbraun braten (4–5 Minuten).

  2. Für die Sauce Obers mit Wein aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Maizena mit 1 EL kaltem Wasser anrühren, in die Sauce gießen und kurz einkochen.

  3. Nudeln in Salzwasser kochen, abseihen und in 1 EL Butter schwenken. Auf Tellern anrichten, darauf die Kaninchenspieße legen. Sauce schaumig aufschlagen, Kren untermischen. Sauce auf den Nudeln verteilen, mit Kaninchenfond beträufeln.

Kaninchenfond

  1. Parüren in Öl kräftig braun anrösten. Suppe und Wein nach und nach zugießen, die Flüssigkeit dazwischen immer wieder kräftig einkochen. Kochen, bis eine dickliche Sauce entsteht. Sauce abseihen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Wenn Sie den Kaninchenrücken am Knochen kaufen: Das Fleisch auslösen, Knochen klein hacken, mit den Fleischabschnitten für den Fond verwenden.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2006.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 551 kcal Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 34 g Cholesterin: 194 mg
Fett: 31 g Broteinheiten: 3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt