Kaninchen in Senfsauce

Hauptspeise International Kaninchen

Kaninchen in Senfsauce
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Kaninchen in Senfsauce 4 Portionen Zutaten für Portionen
1 Stk. Kaninchen (ca. 2 kg)
100 g Speck (durchzogen)
100 g Zwiebeln
250 ml Weißwein
3 EL Dijon Senf
1 EL Weinessig
125 g Crème fraîche
2 EL Kräuter
Salz
Pfeffer
Oregano
Olivenöl

Zubereitung - Kaninchen in Senfsauce

  1. Kaninchen waschen, trockentupfen, in grobe Stücke teilen, salzen und pfeffern. Speck in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und grob schneiden.

  2. In einem Schmortopf 3 EL Öl erhitzen, Speck darin auslassen. Kaninchen zugeben und rundum anbraten. Zwiebeln zugeben, mit Wein ablöschen. Kaninchen bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde schmoren.

  3. Senf, Essig und Crème fraîche verrühren, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Kaninchen aus dem Topf nehmen. Senfmischung zugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Kräuter untermischen. Kaninchen zugeben und kurz ziehen lassen.

  4. Kaninchen mit der Sauce anrichten und mit den Kräutern bestreut servieren. Dazu passt Baguette.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 2/2015.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 835 kcal Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 99,9 g Cholesterin: 447 mg
Fett: 35 g Broteinheiten: 0,3