Kichererbsenpizza mit Ricotta und Feigen

Glutenfrei Vegetarisch Pasta & Pizza

Kichererbsenpizza mit Ricotta und Feigen
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Kichererbsenmehl
0,5 Pkg. Germ (21 g)
1 TL Honig
2 EL Olivenöl
250 ml Wasser (lauwarm)
250 g Ricotta
20 g Parmesan (gerieben)
Schale von 1 Bio-Zitrone (abgerieben)
8 Stk. Feigen (frisch)
150 g Ziegenfrischkäse
50 g Pinienkerne
50 g Rucola
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

  1. Mehl und 1 TL Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Germ mit Honig und 4 EL vom Wasser in der Mulde verrühren, 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. Olivenöl und restliches Wasser zugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten (ca. 5 Minuten). Teig zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.

  3. Rohr auf 220°C vorheizen. Backblech ins Rohr schieben, 2 Stück Backpapier in der Größe des Bleches zuschneiden. Teig durchkneten, halbieren und zu Kugeln formen. Teig zu dünnen, runden Fladen (ca. Ø 30 cm) ausrollen, Rand rundum eng einschlagen. Teigscheiben auf das Backpapier legen.

  4. Ricotta mit Parmesan und Zitronenschale verrühren und auf dem Teig verteilen. Feigen in Spalten schneiden und auf den Pizzen verteilen. Ziegenkäse darüber bröseln, mit Pinienkernen bestreuen, salzen und pfeffern.

  5. Das heiße Backblech aus dem Rohr nehmen und eine Pizza mitsamt dem Papier auf das Blech ziehen. Pizza mit wenig Olivenöl beträufeln und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und vom Blech ziehen. Zweite Pizza ebenso zubereiten. Pizzen mit Rucola bestreut servieren.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 803 kcal Kohlenhydrate: 68 g
Eiweiß: 48 g Cholesterin: 51 mg
Fett: 37 g Broteinheiten: 5,7
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt