Kürbis-Gemüsestrudel mit Pesto-Zucchini

Vegetarisch Gemüse

Kürbis-Gemüsestrudel mit Pesto-Zucchini
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Zutaten 6 Portionen Zutaten für Portionen
1 Pkg. Strudelteig (4 Blätter)
100 g Butter (zerlassen)
Fülle
600 g Kürbisse
150 g Brokkoliröschen
150 g Karfiolröschen
200 ml Gemüsesuppe (klare)
200 g Weizengrieß (feiner)
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
Weiters
Salz
Pfeffer
Kümmel
Zucchinigemüse 6 Portionen Zutaten für Portionen
500 g Zucchini
50 g Paradeiser (in Öl eingelegt)
1 EL Olivenöl
50 g Pinienkerne (gehackt)
Pesto
60 g Petersilblättchen
60 g Basilikumblättchen
60 g Parmesan (fein gerieben)
4 EL klare Gemüsesuppe
6 EL Olivenöl
Weiters
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Kürbis entkernen, eine Spalte (ca. 250 g) abschneiden, beidseitig mit Salz und Kümmel würzen und auf das Backblech stellen. Kürbis ca. 30 Minuten im Rohr (mittlere Schiene) braten.

  2. Übrigen Kürbis schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Brokkoli, Karfiol und Kürbiswürfel nacheinander in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  3. Kürbis aus dem Rohr nehmen, Fruchtfleisch von der Schale schaben und mit einem Stabmixer pürieren. Püree und Suppe verrühren und aufkochen. Grieß einrieseln lassen und unter Rühren ca. 6 Minuten köcheln.

  4. Kürbismasse mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Brokkoli, Karfiol und Kürbiswürfel untermischen und die Masse auskühlen lassen.

  5. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

  6. Ein Strudelblatt auf ein feuchtes Tuch legen, mit Butter bestreichen, zweites Strudelblatt darauf legen und ebenfalls mit Butter bestreichen. Fülle auf dem unteren Teigdrittel auftragen, Seitenränder einschlagen und den Teig über die Fülle einrollen. Strudel auf das Backblech legen. Diesen Vorgang mit dem übrigen Strudelteig und der restlichen Fülle wiederholen.

  7. Strudel mit Butter bestreichen und ca. 30 Minuten im Rohr (mittlere Schiene) backen. Strudel aus dem Rohr nehmen, ca. 3 Minuten rasten lassen, in Stücke schneiden und mit dem Zucchinigemüse anrichten.

Zucchinigemüse mit Pesto

  1. Kräuter waschen, gut trockentupfen und in einem elektrischen Zerkleinerer fein hacken. Mit Käse, lauwarmer Suppe und Öl fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Zucchini der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben, dann quer in schräge Streifen schneiden. Paradeiser gut abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

  3. Öl erhitzen, Zucchini zugeben und unter Schwenken anbraten. Paradeiser und Pinienkerne untermischen und kurz mitrösten. Zucchini vom Herd nehmen und das Pesto untermischen.

  4. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 11/2002.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 346 kcal Kohlenhydrate: 43 g
Eiweiß: 8,9 g Cholesterin: 40 mg
Fett: 15 g Broteinheiten: 3,1