Lachsforelle mit Fenchel-Mangold-Couscous

Fisch Vorspeise Hauptspeise Gemüse Schnelle Küche

Lachsforelle mit Fenchel-Mangold-Couscous
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Zutaten 4 Portionen Zutaten für Portionen
600 g Lachsforelle (Filets mit Haut, ohne Gräten)
40 ml Olivenöl
Couscous
200 g Fenchel
50 g rote Zwiebeln
3 Zehe(n) Knoblauch (zerdrückt)
30 g Butter
100 g roter Mangold
250 ml Gemüsesuppe
250 g Couscous (mittelfein)
40 ml weißer Balsamico
40 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Vom Fenchel das Grün abzupfen, grob hacken und beiseite legen. Fenchel längs halbieren und den Strunk ausschneiden. Fenchel quer in 0,5 cm dicke Scheiben, dann klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln.

  2. Fenchel in der Butter anschwitzen und vom Herd nehmen. Mangold putzen.

  3. Suppe mit Knoblauch und Zwiebeln aufkochen und vom Herd nehmen. Couscous einrühren und ca. 7 Minuten quellen lassen. Balsamico, Fenchel,
    Fenchelgrün und Öl einrühren. Die Hälfte vom Mangold untermischen und den Couscous mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Lachsforellenfilets quer in ca. 3 cm breite Streifen schneiden, salzen, pfeffern und im Öl beidseitig braten. Filets auf dem Couscous anrichten und mit übrigem Mangold garnieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 12/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 429 kcal Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 9 g Cholesterin: 44 mg
Fett: 35 g Broteinheiten: 1,5
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt