Lachsforellenfilet auf Pfeffer-Hendlbrust mit Zucchini

Fisch & Meeresfrüchte Geflügel Hauptspeise

Lachsforellenfilet auf Pfeffer-Hendlbrust mit Zucchini
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Lachsforellenfilet auf Pfeffer-Hendlbrust mit Zucchini 4 Portionen Zutaten für Portionen
4 Stk. Hühnerbrüste (je ca. 150 g)
500 g Lachsforellenfilets
3 EL Pfefferkörner (schwarz)
2 EL Honig
3 EL Olivenöl
Saft von 1 Zitrone
300 g Zucchini
4 EL Sojasauce
125 ml Weißwein
4 Stk. Schnittlauchhalme
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Lachsforellenfilet auf Pfeffer-Hendlbrust mit Zucchini

  1. Rohr auf 175°C vorheizen. Pfefferkörner mit einem Messerblatt andrücken, mit Honig, 1 EL vom Öl und Salz vermischen.

  2. Hühnerbrüste in einer Pfanne mit 1 EL vom Öl auf der Hautseite anbraten, nach 5 Minuten wenden und mit der Pfeffermarinade bestreichen. Hühnerbrüste im Rohr fertig braten (ca. 15 Minuten).

  3. Fischfilets mit Salz und Zitronensaft würzen. In einer Pfanne im restlichen Öl auf der Hautseite knusprig braten, wenden und 2 Minuten ziehen lassen; der Fisch soll nicht ganz durch sein. Zucchini putzen und in 1 cm breite Streifen schneiden.

  4. Hühnerbrüste aus dem Rohr nehmen und warm stellen, Zucchini-streifen im Bratrückstand anbraten, mit Sojasauce und Wein ab-löschen, salzen und pfeffern.

  5. Die Haut von den Filets lösen und längs in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Filets aufschneiden, mit Haut, Zucchini, Bratensaft und Hühnerbrüsten anrichten, mit Schnittlauch dekorieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2011.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 576 kcal Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 43 g Cholesterin: 156 mg
Fett: 35 g Broteinheiten: 1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt