Maispäckchen mit Couscous

Gemüse Hauptspeise Vegan Vorspeise

Maispäckchen mit Couscous
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 3 Sternen von 5 bewertet.
Maispäckchen mit Couscous 4 Portionen Zutaten für Portionen
2 Stk. Maiskolben (mit Blättern)
100 g Couscous
50 g Sultaninen
40 g Pignoli
1 TL Panch Phoron (Gewürzmischung aus Bockshornklee, Kreuzkümmel, Fenchel, Schwarzkümmel, Senfkörnern)
2 EL Olivenöl
100 ml Wasser
4 Zweig(e) Estragon
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Maispäckchen mit Couscous

  1. Maisblätter vorsichtig vom Kolben ziehen und in Wasser einweichen. Körner mit einem Messer vom Kolben schneiden.

  2. Couscous, Sultaninen und Pignoli mit den Gewürzen, Öl und wenig Salz in eine Schüssel geben. Wasser aufkochen, Couscous damit übergießen, zudecken und ca. 10 Minuten quellen lassen.

  3. Estragonblätter abzupfen, fein hacken, mit den Maiskörnern unter den Couscous mischen, weitere 5 Minuten ziehen lassen.

  4. Maisblätter aus dem Wasser nehmen und trockentupfen. Ein Blatt in Streifen schneiden und zum Verschnüren der Päckchen verwenden. Blätter auflegen, mit je 1 EL Fülle belegen, seitlich einschlagen und zu Päckchen formen.

  5. Maispäckchen in einer Grillpfanne oder auf dem Grill auf beiden Seiten braten.

Die Maiskolben in Wasser auskochen, den Fond für die Zubereitung eines Risottos oder einer Polenta verwenden.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2015.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 350 kcal Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 9 g Cholesterin: k. A.
Fett: 12 g Broteinheiten: 4,2