Marillen-Mascarponeschnitte

Torten & Kuchen Obst Dessert

Marillen-Mascarponeschnitte
(zum Kühlen ca. 4 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Marillenröster 10 Portionen Zutaten für Portionen
300 g Marillen
100 g Zucker
1 Zitrone (Saft von)
Creme
5 Blatt Gelatine
3 Eier
100 g Kristallzucker
3 EL Marillenbrand
200 g Mascarpone
250 ml Schlagobers
Tränke
2 EL Kakaopulver
2 EL Marillenbrand
200 ml Wasser
Einlage und Garnitur
200 g Tiramisu-Biskotten (dicke)
50 g Schokolade (grob geraspelt)

Zubereitung - Marillen-Mascarponeschnitte

  1. Für den Röster Marillen entkernen, in kleine Stücke schneiden, mit Zucker und Zitronensaft vermischen und aufkochen. Früchte ca. 10 Minuten schwach köcheln, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

  2. Kastenform (30 x 15 cm) kalt ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen.

  3. Für die Tränke Kakao mit wenig vom Wasser glatt rühren, mit Marillenbrand und restlichem Wasser vermischen.

  4. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier mit Zucker über Dampf dickcremig aufschlagen. Marillenbrand erwärmen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Masse in ein kaltes Wasserbad stellen und unter Rühren auf Zimmertemperatur abkühlen. Mascarpone einrühren. Obers cremig schlagen und unterheben.

  5. Ein Drittel vom Marillenröster beiseite stellen. Ein Drittel der Creme in die Form füllen, die Hälfte der Biskotten in der Tränke wenden, in die Form legen, Röster darauf verteilen, mit einem weiteren Drittel Creme bestreichen. Mit getunkten Biskotten und Creme abschließen. Schnitte mit Frischhaltefolie zudecken und für ca. 4 Stunden kalt stellen.

  6. Schnitte aus der Form stürzen, Folie abziehen. Schnitte portionieren und mit Schokoraspeln dekorieren. Mit dem Marillenröster servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2007.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 310 kcal Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 7 g Cholesterin: 145 mg
Fett: 16 g Broteinheiten: 2,5