Marillenknödel

Dessert Obst Sommer Süßspeise

Marillenknödel
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 4 Sternen von 5 bewertet.
Marillenknödel 16 Stück Zutaten für Stück
16 Stk. Marillen (mittelgroß)
16 Stk. Würfelzucker
500 g Topfen (10 % Fett)
100 g Butter (weich)
2 Stk. Eier
300 g Mehl (griffig)
150 g Butter
130 g Brösel
50 g Kristallzucker
Salz
Vanillezucker
Staubzucker

Zubereitung - Marillenknödel

  1. Topfen in ein Küchentuch schlagen und gut ausdrücken. Weiche Butter mit je 1 Prise Salz und Vanillezucker cremig rühren, mit Eiern, Topfen und Mehl verrühren. Teig ca. 1 Stunde kühl rasten lassen.

  2. Marillen waschen, trockentupfen, mit einem Kochlöffel den Kern durchstoßen. Marillen mit je einem Stück Würfelzucker füllen.

  3. Teig zu einer Rolle formen, in 16 Scheiben schneiden, die Marillen mit je einem Stück Teig umhüllen. In leicht gesalzenem Wasser ca. 15 Minuten schwach wallend köcheln lassen. Die Knödel sind fertig gekocht, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

  4. Inzwischen in einer Pfanne Butter erhitzen, Brösel und Zucker zugeben und bei mittlerer Hitze unter öfterem Rühren goldbraun rösten.

  5. Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und vorsichtig in den Butterbröseln rollen. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/1996.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 278 kcal Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: k. A. Cholesterin: 70 mg
Fett: 14 g Broteinheiten: 2,3
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt