Maronikipferl

Süßspeise Dessert

Maronikipferl
(zum Rasten des Teiges 1/2 Stunde)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Für den Teig 12 Stück Zutaten für Stück
250 g glattes Mehl
160 g Butter
80 g Staubzucker
1 Dotter
Für die Fülle
200 g Maronipüree
100 g Staubzucker
120 g Ribiselmarmelade
Weiters
Mehl
Staubzucker
Vanillezucker

Zubereitung

  1. Für den Mürbteig die kalte Butter in Stücke schneiden, mit Mehl verbröseln, mit Staubzucker und Dotter rasch zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  2. Maronipüree mit Staubzucker verkneten und aus der Masse zwölf gleichgroße Kugeln formen.

  3. Backblech mit Backpapier belegen. Backrohr auf 200 °C vorheizen.

  4. Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick rechteckig (40 x 30 cm) ausrollen. Teig der Länge nach halbieren, so daß zwei Streifen mit je 15 cm Breite entstehen. Aus jedem der Streifen sechs Dreiecke mit 12 cm Grundlinie schneiden.

  5. In die Mitte der Teigdreiecke je einen Tupfer Marmelade setzen, Maronifülle darauflegen. Teigdreiecke über die Fülle von der Grundlinie zur Spitze hin aufrollen und zu Kipferln formen.

  6. Maronikipferl auf das Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr (mittlere Schiene) 10–15 Minuten hellbraun backen.

  7. Wenig Vanillezucker und Staubzucker vermischen. Kipferl aus dem Rohr nehmen und noch warm mit der Zukkermischung bestreuen.

Ernährungsinformationen
Energiewert: 315 kcal Kohlenhydrate: 48 g
Eiweiß: 3 g Cholesterin: 52 mg
Fett: 12,2 g Broteinheiten: 4,5