Minipizzen mit Ricotta, Trüffel und Rucola

Party Snack Pasta & Pizza Vegetarisch

Minipizzen mit Ricotta, Trüffel und Rucola
(zum Rasten ca. 1 Stunde)
Bewertung: Ø Dieses Rezept wurde 1 Mal mit einem Durchschnitt von 5 Sternen von 5 bewertet.
Teig 30 Stück Zutaten für Stück
250 ml Wasser
0,5 Würfel Germ (21 g)
400 g glattes Mehl
1 TL Salz
1 TL Kristallzucker
1 EL Olivenöl
Belag
250 g Ricotta
4 EL Trüffelöl
60 g Toastbrot (gerieben)
70 g Rucola
60 ml Olivenöl
20 g Trüffel (schwarz)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Für den Teig Wasser erwärmen und die Germ darin auflösen. Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl in eine Schüssel geben, Germ­mischung zugießen und die Masse zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

  2. Für den Belag Ricotta, Trüffelöl und Brotbrösel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Rucola grobe Stiele entfernen.

  3. Rohr auf 230°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Teig durchkneten und zu einer Rolle (Ø ca. 3 cm) formen. Rolle
    in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, diese zu dünnen Pizzen
    (Ø ca. 5 cm) flach drücken und auf das Backblech legen.

  4. Pizzen mit Olivenöl bestreichen und die Ricottamasse darauf verteilen. Pizzen im Rohr (mittlere Schiene) ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen, mit Rucola belegen und mit gehobeltem Trüffel bestreuen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 9/2018.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 88 kcal Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 3 g Cholesterin: 3 mg
Fett: 3 g Broteinheiten: 0,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt