Nougatschifferl mit Ribiseln

Beeren Dessert

Nougatschifferl mit Ribiseln
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
(zum Kühlen gesamt ca. 3 Stunden)
Mürbteig (siehe Tipp) 24 Stück Zutaten für Stück
150 g glattes Mehl
40 g Mandeln (gerieben)
100 g Butter
50 g Staubzucker
0,5 Zitrone (unbehandelt, Schale von)
1 Prise(n) Salz
1 Dotter
Nougatcreme und Garnitur
60 g Nougat
2 Blatt Gelatine
1 EL Mandellikör
60 g Vanillepudding (siehe Rezept unten)
100 ml Schlagobers
250 g Ribiseln (Ca.)
Salz
Mehl
Vanillepudding 550 g Zutaten für g
500 ml Milch
40 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillepuddingpulver (ca. 40 g)

Zubereitung - Nougatschifferl mit Ribiseln

  1. Für den Mürbteig Mehl und Mandeln mit Butter verbröseln, mit Zucker, abgeriebener Zitronenschale, Salz und Dotter rasch verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden kühl rasten lassen.

  2. Inzwischen Nougat vorsichtig über Wasserdampf schmelzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Likör erwärmen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen, Nougat vom Dampf nehmen, Pudding und Gelatinemischung einrühren. Creme abkühlen lassen, Obers schlagen und unterheben. Creme ca. 1 1/2 Stunden kühlen.

  3. Backrohr auf 160 °C vorheizen. Schiffchen-Förmchen (ca. 10 x 4,5 cm) vorbereiten. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen, auf die Förmchen legen und mit einem Rollholz behutsam darüber rollen, dabei wird der Teig in der Größe der Förmchen ausgestochen. Teig in die Formen drücken, die Abschnitte entfernen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

  4. Förmchen auf ein Backblech stellen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 10 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

  5. Ribiseln vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen. Teigschiffchen aus den Förmchen nehmen. Nougatcreme in einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen und in die Schiffchen dressieren, mit den Ribiseln garnieren.

Zubereitung - Vanillepudding

  1. Zwei Drittel der Milch mit Kristallzucker aufkochen. Übrige Milch mit Puddingpulver glatt rühren, in die

  2. kochende Milch gießen und unter Rühren bei schwacher Hitze ca. 1 Minute köcheln. Pudding in eineSchüssel füllen und auskühlen lassen.

  3. ! Damit sich keine Haut bildet, den Pudding mit Frischhaltefolie abdecken – die Folie direkt auf den Pudding legen.

 

Mürbteig-Böden
Die solide Basis der Nougatschiffchen ist ein knuspriger Mürbteig. Worauf Sie dabei achten sollten: die Schiffchen werden erst kurz vor dem Anrichten gefüllt – die Feuchtigkeit der Creme zieht in den Teig und macht ihn weich. Eine dünne Schicht Schokolade schützt die Böden vorm Aufweichen.

 

Fass Ihnen Teig übrig bleibt, können Sie:
1. Den restlichen Teig roh einfrieren.
2. Die Böden backen und einfrieren. Bei Bedarf sind diese in Kürze aufgetaut und können frisch gefüllt werden.
3. Den Teig wahlweise für andere süße Häppchen verwenden, zum Beispiel als Boden für die Fruchttartelettes oder mit Heidelbeercreme (Heidelbeerspitze) füllen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 8/2003.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 112 kcal Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 1,7 g Cholesterin: 26 mg
Fett: 7 g Broteinheiten: 0,9