Pinke Veggie-Burger

Fastfood Hauptspeise Vegetarisch Gemüse Teige Brot & Gebäck Pilze Hülsenfrüchte Kräuter

Pinke Veggie-Burger
(zum Gehenlassen ca. 1 1/2 Stunden)
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet.
Buns 6 Stück Zutaten für Stück
250 ml Rote Rübensaft
20 g Germ (frisch)
450 g glattes Mehl
40 g Kristallzucker
1 TL Salz
60 g Butter (weiche)
1 Stk. Ei (mittegroß)
1 EL Milch
2 EL Sesam
Patties
1 Stk. rote Zwiebel
600 g braune Champignons
1 Dose(n) Kidneybohnen (Abtropfgewicht 225 g)
1 Scheibe(n) Schwarzbrot (ca. 150 g)
6 EL Olivenöl
200 g Cheddar (gerieben; siehe Tipp)
Belag
200 g griechisches Joghurt
2 Stk. Avocados
Salsa
1 Stk. rote Zwiebel (kleine)
4 Stk. Paradeiser
2 Zweig(e) Koriander
1 Stk. Chili
Saft und Schale von 1 Bio-Limette
Shoestring Fries
4 Stk. Erdäpfel (große, festkochend)
Weiters
Salz
Pfeffer
Mehl
Öl (zum Frittieren)

Zubereitung

  1. Für die Buns Rübensaft erwärmen (nicht kochen). Germ darin auflösen. Mehl, Zucker, Salz, Butter und Germmischung ca. 10 Minuten verkneten. Teig in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

  2. Backblech mit Backpapier belegen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 6 Stücke schneiden. Stücke zu Kugeln formen, auf das Blech legen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten rasten lassen.

  3. Rohr auf 220°C vorheizen. Ei mit Milch und 1 Prise Salz verquirlen, Teigstücke damit bestreichen, mit Sesam bestreuen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

  4. Für die Salsa Zwiebel schälen und fein würfeln. Paradeiser vierteln, Kerne entfernen. Paradeiser in kleine Würfel schneiden. Korianderblätter abzupfen und hacken. Chili in feine Ringe schneiden. Zwiebel, Paradeiser, Koriander, Chili, Limettenschale und -saft verrühren. Mit Salz würzen.

  5. Für die Patties Zwiebel schälen und vierteln. Champignons putzen. Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Brot entrinden. Zwiebel, Champignons, Bohnen und Brot im Kutter zerkleinern, bis die Masse zusammenhält. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Rohr auf 180°C erhitzen. Backblech mit Olivenöl bestreichen. Champignonmasse auf dem Blech zu 6 Laibchen formen und mit dem übrigen Olivenöl beträufeln. Im Rohr (mittlere Schiene) 25 Minuten backen. Herausnehmen, mit Cheddar bestreuen und 3 Minuten backen. Patties im Rohr warm halten.

  7. Für die Fries Erdäpfel schälen, in dünne Scheiben, dann in dünne Streifen schneiden und in kaltes Wasser legen. Erdäpfelstreifen abtropfen lassen und auf einem Küchentuch trockentupfen. In einem Topf 4 fingerhoch Öl erhitzen und die Erdäpfelstreifen in mehreren Durchgängen darin goldbraun frittieren. Herausnehmen, abtropfen lassen und salzen.

  8. Burger Buns aufschneiden und mit Joghurt bestreichen. Patties darauf legen. Avocados halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Avocados in Scheiben schneiden. Salsa und Avocadoscheiben auf den Patties verteilen. Burger mit den Fries servieren.

 

Aufgrund der Herstellung mit tierischem Lab sind viele Käsesorten nicht hundertprozentig vegetarisch. Wem eine komplett vegetarische Zubereitung wichtig ist, der kann auf Varianten, die mit mikrobiellem Lab hergestellt wurden, zurückgreifen.

 

Die Mengenangabe in Schritt 2 und 6 bezieht sich auf die Zubereitung von 6 Portionen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 5/2020.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 914 kcal Kohlenhydrate: 108 g
Eiweiß: 33 g Cholesterin: 91 mg
Fett: 43 g Broteinheiten: 7,1
Liste anzeigen

Erstellen Sie eine Einkaufsliste

Teilen Sie die Zutatenliste oder nutzen Sie die Liste bei Ihrem Einkauf

Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

Wählen Sie einen Supermarkt